Perfekt! Andreas Beck unterschreibt bei Besiktas

Besiktas hat Andreas Beck unter Vertrag genommen. Der Außenverteidiger kostet 1,75 Millionen Euro Ablöse und erhält einen Dreijahresvertrag inklusive einjähriger Option. Jetzt soll noch ein Innenverteidiger kommen.

Es war nur noch Formsache, doch jetzt ist der Transfer von Andreas Beck (1899 Hoffenheim) zu Besiktas perfekt! Der 28-Jährige hat bei den „Adlern“ einen Vertrag bis zum Sommer 2018 unterschreiben, außerdem ist in seinem Kontrakt die Option auf eine weitere Saison verankert. Wie Besiktas mitteilte, erhält der deutsche Ex-Nationalspieler (neun Länderspiele) ein Grundgehalt in Höhe von 1,3 Millionen Euro im ersten Vertragsjahr, danach steigt sein Salär auf 1,4 Millionen Euro. Die Auflaufprämie ist durchgehend auf 10.000 Euro taxiert. Besiktas zahlt an den Bundesligisten 1899 Hoffenheim eine Ablösesumme von 1,75 Millionen Euro.

Beck will die Meisterschaft!

Der Außenverteidiger selbst hat sich bei Vertragsunterschrift voller Vorfreude auf seinen neuen Arbeitgeber gezeigt: „Ich bin sehr stolz, für einen Topklub zu spielen. Es ist ein fantastisches Gefühl, hier zu sein, jetzt fängt ein neuer Lebensabschnitt für mich an. Ich bedanke mich bei Erdal Torunogullari (Besiktas-Vorstandsmitglied; Anm. d. Red.) sowie bei Tayfun Korkut, der in den letzten Wochen viel vermittelt hat. Mein Ziel ist es, unsere unglaublichen Anhänger mit der Meisterschaft zu belohnen.“

Besiktas will jetzt einen Innenverteidiger

Torunogullari, der ebenfalls zugegen war, hat überdies weitere Transfers durchblicken lassen: „Heute feiern wir zunächst den Transfer von Andreas Beck. Ich bin überzeugt davon, dass er alle Erwartungen erfüllen wird. Nun sind wir auf der Suche nach einem Innenverteidiger, die Gespräche laufen bereits. Unsere Fans können entspannt bleiben, wir haben noch Zeit und Transfers benötigen entsprechende Geduld. Besiktas wird nächste Saison um den Titel mitspielen!“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.