Razzien in der Türkei: Polizei nimmt 21 IS-Terroristen fest

Türkische Polizeikräfte haben am Freitag Razzien in vier Städten durchgeführt. Es wurden insgesamt 21 Personen – davon vier Ausländer – festgenommen. Sie stehen im Verdacht, Kämpfer für die Terrormiliz IS rekrutiert zu haben.

Die türkische Polizei führt landesweite Razzien gegen den IS durch. (Foto: Flickr/081209-N-8825R-011 by isafmedia CC BY 2.0)

Die türkische Polizei führt landesweite Razzien gegen den IS durch. (Foto: Flickr/081209-N-8825R-011 by isafmedia CC BY 2.0)

Die türkischen Sicherheitskräfte haben am Freitag in vier türkischen Städten im Rahmen von Razzien insgesamt 21 mutmaßliche IS-Mitglieder festgenommen, berichtet die kurdische Nachrichtenagentur Rudaw. Vier der Festgenommenen sollen Ausländer sein. Ihnen wird Rekrutierung von IS-Terroristen vorgeworfen. Die Sicherheitskräfte stellten während der Razzien zwei Gewehre, zahlreiche Munitionen, Militäruniformen sicher.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.