Drei auf einen Schlag

Das lange Warten hat ein Ende. Besiktas schlägt auf dem Transfermarkt zu und wird kommende Woche drei Transfers als perfekt melden.

Für die Besiktas-Anhänger waren die vergangenen Wochen die reinste Qual: Während die Konkurrenz kräftig einkaufte und sehr viele attraktive Namen der Presse, als auch den Anhängern präsentierte, wusste man bei Besiktas nicht so recht, wie auf diese Transfers geantwortet werden sollte. Es kursierten sehr viele Namen in den Medien. Einige Namen machten die Anhänger der „Schwarzen Adler“ sehr glücklich, andere wiederum gerieten in den Fokus der Negativliste. Wer wird kommende Woche bei Besiktas unterzeichnen?

Ein Brasilianer für die Innenverteidigung

In Bezug auf einen Defensivmann hat sich Besiktas für Luiz Rhodolfo Dini Gaioto („Rhodolfo“) entschieden. Der 28-jährige brasilianische Abwehrriese soll Besiktas drei Millionen Euro kosten. Voraussichtlich wird Rhodolfo in der kommenden Woche einen Vertrag über vier Jahre unterzeichnen. Nach langen Verhandlungen habe man es nun geschafft, den erfahrenen Defensivmann nach Istanbul zu locken.

Ricardo Quaresma – Wieder zurück zu seiner großen Liebe

Beim Transfer vom 31-jährigen Portugiesen Ricardo Quaresma soll es nur sehr wenige Probleme gegeben haben. Der Ballzauberer soll selbst an der Tür von Besiktas geklopft, und seinen Wunsch bei Besiktas zu spielen geäußert haben. Sowohl mit seinem aktuellen Klub FC Porto, als auch mit Ricardo Quaresma soll es eine Einigung geben. Quaresma wird einen Vertrag über zwei Jahre unterzeichnen und im Laufe der kommenden Woche zur Mannschaft stoßen. Besiktas wird wahrscheinlich eine Ablösesumme von 800.000 Euro zahlen und Quaresma mit einem Jahresgehalt von 1.5 Millionen Euro belohnen.

Die Stürmerfrage hat sich geklärt: Mario Gomez ist im Anmarsch!

Die Verhandlungsgespräche um den Transfer des deutschen Fußballnationalspielers Mario Gomez sind anscheinend mit einem positiven Ausgang vollendet worden. Besiktas sei sich mit dem AC Florenz, als auch mit „Super-Mario“ einig, was seinen Transfer betrifft. Gomez habe am Montag noch ein kurzes Gespräch mit dem Vorstand vom AC Florenz, da er noch um die 2.5 Millionen Euro von seinem aktuellen Klub bekommt. Der Stürmer wird von Besiktas voraussichtlich ein Handgeld von 2 Millionen Euro bekommen und einen Vertrag über 2+1 Jahre unterzeichnen und mit einem Jahresgehalt von drei Millionen Euro versehen.

Alle drei Spieler sollen kommende Woche der Börse als perfekt gemeldet werden und im zweiten Trainingslager, welches sich in Österreich befinden wird, zu der Mannschaft stoßen und die Vorbereitungen beginnen.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.