Besiktas mit Mario Gomez einig

Die Mühe hat sich gelohnt: Besiktas hat eine Einigung mit Mario Gomez treffen können! Der deutsche Sturmtank kommt für 2,5 Millionen Euro vom AC Florenz und soll bis 2017 unterschreiben. Derweil gab es einen traurigen Vorfall auf der Baustelle der Vodafone-Arena.

Die nach Florenz gereiste Besiktas-Delegation (GazeteFutbol.de berichtete) hatte Erfolg: Mario Gomez wird zu den „Adlern“ wechseln! Der ehemalige deutsche Nationalspieler soll einen Zweijahresvertrag mit Option auf eine weitere Spielzeit bei Besiktas unterschreiben. An den AC Florenz wird eine Ablösesumme von 2,5 Millionen Euro fällig. Der 30-Jährige soll spätestens am Donnerstag den Medizincheck in Istanbul absolvieren und im Anschluss ins Trainingslager nach Österreich reisen, um dort mit seinen neuen Teamkameraden die letzten Züge der Vorbereitung mitzumachen.

Vodafone-Arena: Unfall führt zu zwei Verletzten

Überschattet wurde dieser Transfercoup von einem tragischen Unfall auf der Baustelle der Vodafone-Arena. So verletzte der Einsturz von Dachgerüsten der neuen Besiktas-Heimspielstätte zwei Bauarbeiter, die sofort ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.com.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.