Galatasaray gewinnt den TFF Super-Cup 2015

Galatasaray ist Super-Cup-Sieger 2015! Der Doublegewinner siegte im Finale von Ankara gegen Bursaspor glücklich mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Yasin Öztekin in der 21. Minute.

Galatasaray hat den ersten Titel der jungen Saison eingefahren! Der Double-Gewinner setzte sich im TFF Super-Cup 2015 in Ankara gegen Pokalfinalist Bursaspor 1:0 durch. Den umjubelten Siegtreffer erzielte Yasin Öztekin in der 21. Minute. Der Sieg war hart erkämpft und etwas glücklich.

Galatasaray begann forsch, Bursaspor unbeeindruckt

Die Partie begann rasant. Schon unmittelbar nach Wiederanpfiff hatte Galatasaray die erste Torchance zu verzeichnen, als Burak Yilmaz an der Strafraumgrenze mit einem satten Schuss sein Glück versuchte, aber knapp verfehlte (1.). Nur drei Zeigerumdrehungen später hatte Bursaspor die Doppelchance zur Führung: Emre Tasdemir bediente Cedric Bakambu, der zunächst an Fernando Muslera scheiterte. Der uruguayische Nationaltorhüter konnte den Ball aber nicht festhalten, der Abpraller landete bei Ozan Tufan, der es trocken probierte, Muslera aber erneut zur Stelle war (4.). Kurz darauf versuchte es Samil Cinaz per Kopfball nach einem Josue-Freistoß (13.).

Günok rettet gegen Sneijder – Öztekin mit Führungstor

Galatasaray blieb mit der nächsten Aktion brandgefährlich, als Bursaspor-Schlussmann Mert Günok zunächst eine scharfe Hereingabe von Sabri Sarioglu klären konnte. Der Ball kam jedoch zu Wesley Sneijder, der ohne Umschweife den Abschluss suchte, seinen Meister aber im stark parierenden Günok fand (20.). Doch eine Minute später schoss Yasin Öztekin seine Farben in Front, als er ein Zuspiel von Bilal Kisa annahm und in die Maschen einnetzte (21.). Die „Krokodile“ kamen in der Folge nicht mehr an der gut organisierten Galatasaray-Defensive vorbei, erst in der 37. Minute köpfte Bakambu einen Eckball Richtung Gehäuse. Am Ergebnis änderte sich bis zur Pause nichts.

Riesenpech für Bursaspor: Zweimal Aluminium!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit war die Begegnung umkämpft, Torchancen waren Mangelware. Erst Erdem Özgenc fasste sich ans Herz und probierte es aus der Distanz (56.), verfehlte aber. Drei Minuten später war Bursaspor dem Ausgleich so nah wie noch nie, als Josue in den Strafraum flankte und Bakambu per Kopfball am Torgebälk scheiterte (59.). Und dann hatten erneut die Anhänger der „Krokodile“ den Torschrei auf den Lippen, Josue scheiterte aber ebenfalls am Aluminium, ehe Muslera letztendlich rettete (61.). Bursaspor drückte weiter, Cinaz köpfte aber vorbei (66.).

Rot für Colak: Galatasaray die letzten Minuten dezimiert

In der Schlussphase beackerten sich beide Mannschaften weiterhin, ohne zwingende Möglichkeiten herauszuspielen. Die Begegnung wurde intensiver, kleinere Fouls und Nickligkeiten schlichen sich ins Spiel. In der 88. Minute flog der eingewechselte Galatasaray-Spieler Emre Colak vom Platz! Vorausgegangen war ein grobes Foulspiel an Tufan. Die letzten Minuten mussten die „Löwen“ also dezimiert überstehen, Bursaspor kam noch einmal zu einer Kopfballchance von Cinaz (90.). Doch mehr sprang nicht heraus, Galatasaray brachte den Sieg über die Zeit und gewinnt den TFF Super-Cup 2015.

Aufstellungen

Galatasaray: Muslera – Telles, Balta, Chedjou, Sarioglu – Inan, Kisa, Podolski (84. Karacan), Öztekin, Sneijder (77. Bulut) – Yilmaz (63. Colak)

Bursaspor: Günok – Behich (71. Ipek), Aziz, Sivok, Özgenc – Cinaz, Josue, Jorquera (72. Advincula), Tufan, Tasdemir – Bakambu

Tore: 1:0 Öztekin (21.)

Rote Karte: Colak (88., grobes Foulspiel)

Gelbe Karten: Sneijder, Öztekin, Podolski – Ipek

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.