Streit um Wasserflasche: Tourist schlägt 15 türkische Händler k.o.

Eine Auseinandersetzung zwischen einem irischen Touristen und türkischen Händlern zieht derzeit ihre Kreise im Netz. Zugetragen hat sich die Begebenheit im Istanbuler Stadtteil Aksaray. Der Tourist wollte in einem Kiosk eine Flasche Wasser erstehen. Doch ein Missgeschick führte anschließend zu einem handfesten Streit. Das dazugehörige Video hat mittlerweile auch die Online-Game-Szene inspiriert.

Es war schon eine recht dumme Situation: Ein irischer Tourist will sich in einem Kühlschrank in einem Kiosk bedienen. Doch statt einer einzigen Flasche, kugelt ihm plötzlich ein ganzes Heer entgegen. Der Ladenbesitzer ist verärgert. Die beiden geraten in Streit.

Schnell eskaliert die Situation. Es kommt zu Handgreiflichkeiten. Der türkische Händler ruft Nachbarn und Freunde hinzu. Was der vermeintlich Geschädigte und seine Kumpanen allerdings nicht ahnen. Sie haben es hier nicht nur mit einem normalen, irischen Touristen zu tun. Der kuwaitischstämmige Mann ist tatsächlich Profiboxer.

Es kommt also, wie es kommen musste. Auf der Straße entwickelt sich ein ausgewachsener Tumult, so die türkische Zeitung Hürriyet. Gleich 15 Mann gehen mit Stühlen, Latten und Schildern bewaffnet auf den Mann los. Doch der lässt sich nicht beirren. Zwar zieht er sich zwei Mal kurz zurück. Am Ende ist es allerdings er, der triumphiert.

Die wahre Begebenheit inspirierte auch das internet. (Screenshot http://www.oyunskor.com)

Die wahre Begebenheit inspirierte auch das internet. (Screenshot http://www.oyunskor.com)

Übrigens, die Türken fanden die Aktion des Touristen derart amüsant, dass sie zu seinen Ehren gleich ein neues Videogame entwickelt haben, berichtet das Portal Teknolojioku. Und wie könnte es auch anders sein, geht es hier natürlich darum, auf offener Straße aggressive Händler zu vermöbeln – stilecht unterlegt mit dem legendären Rocky-Soundtrack.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.