Didi Hallervorden: ZDF hat mein kritisches Video nicht gesendet

Das ZDF hat die Ausspielung eines Musikvideos von Dieter Hallervorden bei der Spendengala für Flüchtlinge abgelehnt. Hallervorden sagt, dass ZDF wollte das Video wegen seines kritischen Inhalts nicht senden.

Am vergangenen Donnerstag lief im ZDF die Spenden-Gala „Menschen auf der Flucht – Deutschland hilft!“, die von Johannes B. Kerner moderiert wurde.

Auch der deutsche Komiker Dieter Hallervorden war eingeladen und wollte einen kurzen Ausschnitt aus seinem neuen kritischen Musikvideo zu seinem 80. Geburtstag abspielen lassen. Die Umsätze, die Hallervorden aus dem Video erwirtschaftet, gehen komplett an die Flüchtlingshilfe. Allerdings kam es zu Verwirrungen, weil das ZDF das Abspielen des Videos nicht zuließ.

Dieter Hallervorden schreibt in einer Facebook-Mitteilung:

„Morgen läuft im ZDF eine Sendung aus Anlass des derzeitigen Flüchtlingsdramas.
Ich war eingeladen und wollte einen 51-sekündigen Ausschnitt aus dem Musikvideo meines satirischen Songs, Ihr macht mir Mut´ zeigen.
Wohlgemerkt: Die Einnahmen, die sich für mich aus dem Verkauf ergeben, gehen ohne jeden Abzug, also zu 100%, an die Flüchtlingshilfe.
Obwohl die ZDF-Redaktion darüber informiert ist, dass kein Cent in meine Tasche wandert, sondern genau den Menschen zugutekommt, um die es in der Sendung geht, weigerte man sich, den Ausschnitt zu zeigen.
Bin gespannt, wie die Intendanz auf die Inkompetenz des zuständigen Redakteurs reagiert…“

In dem Video weist Hallervorden auf Missstände hin und kritisiert die Bundesregierung, den NSA, den BND, die USA, den Konzern Nestle, die Rüstungsindustrie, Spekulanten und natürlich auch die Medien.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.