Türkei: Anschläge auf Polizei und Justizbeamte fordern zwei Tote

Anhänger der PKK haben im Südosten Unterkünfte von Justizbeamten mit Molotow-Cocktails attackiert. Bei einer Bombenexplosion auf einer Autobahn kamen zwei Polizei-Beamte ums Leben.

Die Terror-Organisation PKK fährt mit ihren Provokationen fort. (Screenshot)

Die Terror-Organisation PKK fährt mit ihren Provokationen fort. (Screenshot)

In der südost-türkischen Stadt Muş haben Mitglieder der Jugenorganisation der PKK (YDG-H ) in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch die Unterkünfte der örtlichen Justizbeamten mit Molotow-Cocktails angegriffen und in Brand gesteckt, berichtet die Milliyet.

Auf der Autobahn Hakkari-Van starben bei einer Bomben-Explosion zwei Polizisten. Zwei weitere Beamte wurden verletzt. Die Drahtzieher des Anschlags sind unbekannt.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.