Gerüchteküche: Ist Janet Jackson zum Islam konvertiert?

Superstar Janet Jackson sorgt derzeit für Spekulationen in der Boulevardpresse. Gerüchten zufolge soll die Schwester des King of Pop, Michael Jackson, bereits vor geraumer Zeit zum Islam übergetreten sein. Der Schritt solle auch Auswirkungen auf ihren künstlerischen Ausdruck haben.

Die 49-jährige Janet Jackson soll es mit dem Glaubenswechsel ihrem Bruder Jermaine gleich getan haben. Als Beweggrund wird die Hochzeit mit dem 40-jährigen Milliardär Wissam Al Mana im Jahr 2012 angegeben.

Mittlerweile soll sie die Religion derart ernst nehmen, dass ihre Show einige schwerwiegende Veränderungen erfahren habe, so das Portal Al Arabiya unter Berufung auf einschlägige Boulevardlätter, die hier nicht zuletzt an die sexy Kostüme und Tanzbewegungen der Sängerin denken.

Gegenüber dem britischen Massenblatt Sun soll ein anonymer Informant erklärt haben: „Sie fühlt sich, als hätte sie mit ihrer neuen Religion ein Zuhause gefunden und erzählte das auch den Mitgliedern ihrer Familie, die ihre Wahl vollständig respektieren.“ Die Künstlerin habe viel Zeit mit dem Studium des Islam und seiner Anhänger verbracht. Die Zeiten aufreizender Auftritte sei für Janet vorbei. Ihre aktuelle Welttournee soll der Megastar überdies mit den Worten InshaAllah beenden.

Der Kontrast zu ihrem Superbowl-Auftritt mit Justin Timberlake im Jahr 2004 könnte größer nicht sein (mehr hier). Kein Wunder, dass das Gerücht derzeit in aller Munde zu sein scheint. Eine offizielle Bestätigung der Künstlerin dazu gibt es allerdings nicht.

 

Mehr zum Thema:

Mit Koran gesichtet: Konvertiert Hollywood-Star Lindsay Lohan zum Islam?
«Mit Kopftuch fühle ich mich frei» – Wie eine Christin konvertierte
Neuer Weg für Tatsyana Tsvikeviç: Russische Schauspielerin wird Muslimin

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.