Nach Kurssturz: Investor verliert hunderte Millionen innerhalb von Sekunden

Die Aktie des kanadischen Pharma-Riesen Valeant ist am Mittwoch um 28 Prozent gefallen. Innerhalb weniger Sekunden verlor der Hedgefonds-Manager Bill Ackman insgesamt 600 Millionen Dollar. Ackman hält 20 Prozent an Valeant.

Die Aktie des Pharmakonzerns Valeant hat am 21. Oktober 28 Prozent seines Werts eingebüßt. (Grafik: ariva.de)

Die Aktie des Pharmakonzerns Valeant hat am 21. Oktober 28 Prozent seines Werts eingebüßt. (Grafik: ariva.de)

Der Aktienwert des Pharma-Riesen Valeant ist am Mittwochnachmittag um 28 Prozent zurückgegangen, berichtet Bloomberg.

Der US-amerikanische Hedgefondsmanager Bill Ackman, der 20 Prozent Anteile an Valeant hält, hat aufgrund des Kurssturzes innerhalb weniger Sekunden insgesamt 600 Millionen Dollar verloren.

Einen Tag zuvor hatte der Konzern seinen Quartalsbericht veröffentlicht und seine Umsatzerwartung von 10,7 bis 11,1 Milliarden auf 11 bis 11,2 Milliarden Dollar erhöht.

Mehr auf DWN.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.