46,5 Millionen: Turkish Airlines stellt neuen Passagierrekord auf

Die halbstaatliche türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2015 einen neuen Passagierrekord aufgestellt. Von Januar bis September konnte das Unternehmen die Gesamtzahl seiner Fluggäste um 12,2 Prozent steigern. Statt 41,4 Millionen flogen nun 46,5 Millionen mit.

Die Steigerung im innertürkischen Flugverkehr belief sich in den ersten neun Monaten 2015 auf 16,5 Prozent. Im internationalen Flugverkehr konnte Turkish Airlines im Vergleich zu 2014 um 9,1 Prozent zulegen. Binnen eines Jahres kamen 17 neue Destinationen dazu.

„Der internationale Passagierverkehr in den Buchungsklassen Business Class und Comfort Class erhöhte sich im Zeitraum Januar bis September 2015 um 6,2 Prozent. Das Passagieraufkommen von Transfer-Passagieren im ‚international-to-international‘-Bereich hat sich um 16,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erhöht“, bilanziert das Fachportal Flieger Web. Um 0,8 Prozent bergab ging es im fraglichen Zeitraum jedoch mit der Auslastung, die diesmal bei 79 Prozent lag.

Bei den Sitzplatzkilometern steigerte sich die Fluggesellschaft um 12,6 Prozent auf 113,0 Milliarden Sitzplatzkilometer. Bei den Inlandsflüge waren es gar 12,9 Prozent. Turkish Airlines zufolge habe es bei den Passagierkilometern ein Wachstum von 11,5 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum (80,1 Mrd.) – mit insgesamt 89,3 Milliarden Passagierkilometern gegeben. Die Steigerung habe sich auf 15,8 Prozent für den innertürkischen Flugverkehr und auf 10,8 Prozent im internationalen Geschäft belaufen.

Im Zeitraum von Januar bis September 2015 habe es 340.993 Landungen im Personenverkehr gegeben. Zum Vergleich: 2014 waren es lediglich 311.889. Auch entspricht einer Steigerungsrate von 9,3 Prozent.

„Das Cargo-Aufkommen von Turkish Airlines erhöhte sich von 485.845 Tonnen im Zeitraum Januar bis September 2014 auf 531.933 Tonnen im gleichen Zeitraum in diesem Jahr – dies entspricht einem Plus von 9,5 Prozent“, so das Blatt weiter.

Von September 2014 bis Ende September 2015 wurden überdies die Destinationen von 260 auf insgesamt 277 ausgebaut. In der Türkei selbst gibt es nun insgesamt 48, international 229. Die Flotte wuchs von 265 auf 298 im Vergleich zu September 2014.

Mehr zum Thema:

Turkish Airlines CEO: Dritter Flughafen wird Ticket-Preise purzeln lassen
Dritter Airport Istanbul: Russen steigen mit 500 Millionen Euro ein
Turkish-Airlines-Chef: Europäische Flughäfen verlieren den Anschluss

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.