Inter Mailand will Serdar Aziz

Bursaspor-Innenverteidiger Serdar Aziz steht vor einem Wechsel im Winter: Es soll aber nicht nach Istanbul gehen, sondern nach Italien!

Seit Jahren wird der türkische Nationalspieler Serdar Aziz (acht Länderspiele, ein Tor) mit den Istanbuler Top-Klubs in Verbindung gebracht, in jedem Sommer (und Winter) handelten sich Galatasaray, Fenerbahce und Besiktas regelmäßig Absagen von den „Krokodilen“ ein. Jetzt aber könnte ein Wechsel Aziz` ganz schnell gehen – und zwar nach Europa!

Mancini bedient sich in der Süper Lig

Wie italienische Medien übereinstimmend berichten, soll Top-Klub Inter Mailand den Blondschopf in die Mode-Metropole locken. Allen voran Inter-Trainer Roberto Mancini soll sich für eine Verpflichtung stark gemacht haben. Mancini kennt Aziz noch aus seiner Zeit als Galatasaray-Trainer, holte im Sommer mit Alex Telles und Felipe Melo bereits zwei Akteure aus der türkischen Eliteklasse. Angeblich seien sogar erste Gespräche mit dem Bursaspor-Vorstand getätigt worden.

Fünfter Türke der Klub-Historie

Sollte Serdar Aziz nach Inter Mailand wechseln, wäre er nach Hakan Sükür, Ümit Davala, Okan Buruk und Emre Belözoglu der fünfte Türke in der Vereinsgeschichte. In dieser Saison bestritt er elf Pflichtspiele für Bursaspor (eine Torvorlage). Gerade im Hinblick auf die UEFA EURO 2016 im kommenden Sommer ist es interessant zu beobachten, ob Aziz ein Wechsel im Winter oder besser doch erst nach dem Kontinentalturnier forciert. Bei Inter wäre er nicht gesetzt – anders dagegen bei Bursaspor.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.