Besonders für Flüchtlinge: Das Grundgesetz auf Arabisch

Ab sofort ist die gedruckte Ausgabe des Grundgesetzes auch auf Arabisch erhältlich. Sie kann kostenfrei und auch in größeren Mengen bei der Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) bestellt werden. Auch der ebenfalls kostenfreie Download als PDF ist möglich. Das neue Angebot richtet sich besonders an die vielen nach Deutschland kommenden Flüchtlinge, die zu großen Teilen aus arabischsprachigen Regionen stammen.

„Weitere politische Bildungsangebote, auch zur Unterstützung der Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Helfer, werden folgen“, so Thomas Krüger, Präsident der bpb. (Foto: Flickr/ Grundgesetz by heartbeaz CC BY 2.0)

„Weitere politische Bildungsangebote, auch zur Unterstützung der Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Helfer, werden folgen“, so Thomas Krüger, Präsident der bpb. (Foto: Flickr/ Grundgesetz by heartbeaz CC BY 2.0)

Die Bundeszentrale für politische Bildung (BPB) gibt das Grundgesetz jetzt auch auf Arabisch heraus und richtet sich damit besonders an Flüchtlinge. Die gedruckte Ausgabe könne kostenfrei und auch in größeren Mengen bestellt werden, teilte die Bundeszentrale am Donnerstag in Bonn mit. Außerdem sei ein ebenfalls kostenfreies Herunterladen aus dem Internet möglich.

BPB-Präsident Thomas Krüger nannte das Grundgesetz die wichtigste «Orientierungshilfe» für das Verständnis des politischen Systems Deutschlands. Das Angebot sei für die vielen hierher kommenden Flüchtlinge gedacht, die großteils aus arabischsprachigen Regionen stammten. «Weitere politische Bildungsangebote, auch zur Unterstützung der Arbeit der haupt- und ehrenamtlichen Helfer, werden folgen», sagte Krüger.

Seit über 60 Jahren erhalten Interessierte bei der Bundeszentrale für politische Bildung eine kostenlose Printausgabe des Grundgesetzes. Internet-Downloads sind auch in Deutsch und Türkisch möglich. Die BPB bietet auch Unterrichtsmaterialien für «Willkommensklassen» sowie Online- und Printangeboten rund um das Thema Flucht und Asyl an.

Mehr zum Thema:

Merkel imitiert Erdoğan: Der „Herrgott“ hat uns die Flüchtlinge geschickt
Flüchtlinge an Europa: Wenn der Krieg zu uns kommt, kommen wir zu Euch
Europa versagt: Nicht die Flüchtlinge, die Kriegs-Treiber müssen gestoppt werden!

 

 

 

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.