Merkel bezeichnet Pariser Attentäter als „gottlose Terroristen“

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat die Attentäter von Paris als "menschenverachtende und gottlose Terroristen" bezeichnet. "Die Taten sind Taten gegen die Menschlichkeit", sagte Merkel am Dienstag in Berlin anlässlich eines Integrationsgipfels im Kanzleramt.

Die Anschläge richteten sich auch gegen ein Miteinander von Menschen unterschiedlicher Herkunft, Kulturen und Religionen. Daher müsse man für die eigenen Werte eintreten und auch anderen vorzuleben. „Freiheit ist stärker als Hass und Terror.“

Mit Blick auf die in Deutschland lebenden Flüchtlinge und Asylbewerber sagte Merkel, es komme auf eine rasche Integration an. Dabei gehe es um einen schnellen Zugang zu Integrationskursen, zur Sprachförderung sowie zum Arbeitsmarkt. Deutschland habe die wirtschaftlichen Voraussetzungen, um das schaffen zu können. Zudem suchten viele Firmen Auszubildende und Fachkräfte.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.