Champions League: Galatasaray verliert auch in Madrid 0:2

Galatasaray Istanbul hat am fünften Spieltag der UEFA Champions League-Gruppenphase eine 0:2-Schlappe bei Atletico Madrid kassiert und ist somit in der Vorrunde ausgeschieden. Antoine Griezmann sorgte mit einem Doppelpack für lange Gesichter bei den Türken.

Der türkische Meister Galatasaray hat auch das Auswärtsspiel gegen Atletico Madrid mit 0:2 verloren. Wie schon im Hinspiel, das ebenfalls 0:2 endete, war der französische Nationalspieler Antoine Griezmann mit einem Doppelpack (13. und 65. Minute) erfolgreich. Mit nur vier Punkten sind bei den „Löwen“ bereits die Segel gestrichen, das Vorrunden-Aus perfekt. Im letzten Heimspiel gegen den FK Astana (drei Punkte) geht es somit um die Qualifikation für die UEFA Europa League-Zwischenrunde.

Erste Chance für Galatasaray, danach kam nur Atletico

Dabei hatte die erste große Chance der Partie Galatasaray: Lukas Podolski schickt Wesley Sneijder aus halblinker Position steil in den Strafraum, wo der Kapitän aus zehn Metern mit links abzieht und den Ball nur ganz knapp am langen Pfosten vorbeibefördert (11.). Nur zwei Minuten fiel die Führung für die Spanier – und das ging alles viel zu leicht: Gabi ist nach einem Ballgewinn auf der rechten Seite ganz alleine davon. So kann der Kapitän präzise vor den Fünfmeterraum flanken, wo Griezmann ebenfalls freisteht und mühelos rechts oben ins Tor einköpft (13.). Die erste Halbzeit blieb bis zum Pausenpfiff unter Kontrolle der Gastgeber, Galatasaray spielte offensiv viel zu unpräzise und ließ phasenweise die Klasse eines Landesmeisters vermissen. Symptomatisch, dass Innenverteidiger Semih Kaya fast noch ein Eigentor zum 0:2 unterlaufen wäre (45.).

Ganz schwache zweite Halbzeit von Galatasaray

Kurz nach Wiederanpfiff hatte Atletico innerhalb weniger Minuten eine Doppelchance durch Yannick Ferreira-Carrasco (46.) und Koke (50.), scheiterte aber jeweils am starken Galatasaray-Schlussmann Fernando Muslera. In der 65. Minute fiel dann das überfällige 2:0, als sich der starke Gabi recht einfach gegen Hakan Balta durchsetzte und zu Griezmann passte, der wiederum nur noch mit links einschieben muss. Im weiteren Anschluss kam der eingewechselte Luciano Vietto fast zum dritten Tor, Muslera parierte aber (72.). Die Partie plätscherte weiter vor sich hin, endete mit 2:0.

In dieser Form muss sich Galatasaray auch gegen den FK Astana mächtig strecken, wenn man noch international überwintern möchte. Das war fast nichts, „Löwen!“

 

Aufstellungen

Atletico Madrid: Oblak – Filipe Luis, Godin, Gamez, Gimenez – Tiago (75. Saul), Koke, Gabi, Ferreira-Carrasco (71. O. Torres) – Griezmann (68. Vietto), Torres

Galatasaray: Muslera – Balta (78. Gümüs), Kaya, Chedjou, Sarioglu – Kisa (63. Bulut), Karacan, Denayer (25. Adin), Öztekin, Sneijder – Podolski

Tore: 1:0 Griezmann (13.), 2:0 Griezmann (65.)

Gelbe Karten: Adin (Galatasaray)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.