Hacker-Gruppe: Anonymous ruft Tag gegen ISIS aus

Die Hacker-Gruppe Anonymous veranstaltet am 11. Dezember einen „Troll-Tag“ gegen den IS. Internet-Nutzer sollen an diesem Tag die Terror-Miliz ISIS verspotten. Die Aktion dürfte die Terroristen nicht sonderlich beeindrucken.

Die Hacker-Gruppe Anonymous leitet die zweite Phase des Cyberkriegs gegen den IS ein und hat den 11. Dezember als „ISIS-Trolling-Day“ festgelegt. An diesem Tag sollen sich Internet-Nutzer in den Sozialen Medien öffentlich über den IS lustig machen. Die Aktionen sollen sowohl auf Twitter, Instagramm, Facebook, Youtube aber auch im realen Leben stattfinden.

Hashtags wie #Daesh und #Daeshbags kommen dabei zum Einsatz. Daesh sind die Anfangsbuchstaben für den arabischen Namen von ,Dawlat al-Islam fi al-Iraq wal-Sham‘, übersetzt: Islamischer Staat im Irak und in Al-Sham/Levante/Großsyrien. Deshalb ist das Wort bei den Terroristen besonders unbeliebt. Zuvor hatte Anonymous Adressen von IS-Unterstützern im Internet veröffentlicht und vor mögliche neue Anschlagsziele der Terror-Miliz genannt.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.