Türkei droht Russland: „Unsere Geduld ist nicht grenzenlos“

Nach Angaben des türkischen Außenministers habe die Türkei im Streit mit Russland bisher versucht, die Wogen zu glätten. Moskau hingegen nutze jede Gelegenheit, um die Türkei zu attackieren. Doch die Geduld der Türkei sei nicht grenzenlos.

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu. (Screenshot YouTube)

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu. (Screenshot YouTube)

Der türkische Außenminister Mevlüt Çavuşoğlu hat am Freitag bei einer Pressekonferenz Russland scharf kritisiert. „Russland versucht seit dem Abschuss seines Jets jede Gelegenheit zu nutzen, um uns Schaden zuzufügen.

Es gibt ein spezifisches Problem und wir wollen dieses Problem durch einen Dialog aus der Welt schaffen. Wir haben bisher versucht, die Wogen zu glätten. Doch auch unsere Geduld ist nicht grenzenlos“, zitiert Bloomberg HT Çavuşoğlu.

 

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.