STSL: Besiktas eröffnet Rückrunde mit 4:0

Trotz des verspäteten Rückrundenstarts gibt sich Besiktas kaum Blöße: Die „Adler" siegen vor heimischen Fans gegen Gaziantepspor souverän mit 4:0. Torgarant Mario Gomez trifft doppelt und empfiehlt sich weiterhin bei Bundestrainer „Jogi" Löw für die Europameisterschaft.

Liga-Oldie Senol Günes und seine Truppe haben wieder einmal bewiesen, wie ernst sie es in dieser Saison in puncto Meisterschaft meinen. Die Schwarz-Weißen bestritten am 20. Spieltag ihr erstes Ligaspiel in der Rückrunde vor heimischer Kulisse im Fatih-Terim-Stadion und düpierten den Gast aus Gaziantep ohne Gnade mit 4:0. Somit nutzt der Tabellenzweite den Patzer vom Stadtrivalen und Tabllenführer Fenerbahce (2:4 gegen Antalyaspor) aus. Mit zwei Spielen mehr auf dem Konto schmilzt der Vorsprung der Gelb-Marineblauen nun nur noch auf zwei Punkte.

Besiktas nutzt Heimvorteil aus – Zwei Tore vor dem Ende der ersten Halbzeit

Die Partie begann sehr rasant. Bereits nach 14 Sekunden vergab Gaziantepspor mit Neuverpflichtung Daniel Larsson eine hundertprozentige Torchance, als dieser beim Eins gegen Eins mit Besiktas-Schlussmann Tolga Zengin den Routinier nicht überwinden konnte. Von der Torchance des Gegners ließ sich Besiktas wenig beeindrucken und übernahm wenige Zeit später die komplette Kontrolle in der Begegnung. Mit Mario Gomez und Flügeflitzer Olcay Sahan erarbeiteten sich die Hausherren nennenswerte Torchancen, jedoch parierte Alperen Uysal überragend. In der 21. Minute verletzte sich dann zum Unglück von Senol Günes das brasilianische Abwehr-Ass Rhodolfo, wonach Neuling Alexis Delgado eingewechselt werden musste. Die Diagnose stand bereits nach Spielschluss fest: Der Brasilianer fällt mit einem Kreuzbandriss rund sechs Monate aus. Anschließend markierte in der 38. Minute Gökhan Töre nach einem Pass von Spielmacher Jose Sosa mit einem satten Schuss das 1:0 für seine Mannschaft und ließ die Fans auf den Rängen jubeln. Wenige Minuten später erhöhte Oguzhan Özyakup vor dem Pausenpfiff auf 2:0 .

Mario Gomez schießt zwei Tore in zehn Minuten!

In der zweiten Halbzeit änderte sich im Vergleich zu den ersten 45 Minuten nicht viel. Die Truppe von Senol Günes bewahrte Kontrolle, staffelte sich taktisch raffiniert und lauerte auf weitere Tore. Dementsprechend traf Torgarant Mario Gomez doppelt, in der 61. Minute nach einer erneuten Vorlage von Sosa zuerst zum 3:0 und in der 70. Minute durch eine Hereingabe von Außenverteidiger Ismail Köybasi zum 4:0. Nun hat der deutsche Stürmer bereits nach 20 Spielen in der Liga 15 Tore auf dem Konto. Die restlichen Minuten spielte Besiktas mit der gewohten Coolness herunter.

Aufstellungen

Besiktas: Tolga Zengin, Andreas Beck, Rhodolfo (20. Alexis), Marcelo, Ismail Köybasi, Atiba Hutchinson, Oguzhan Özyakup (75. Necip Uysal), Jose Sosa (84. Cenk Tosun), Olcay Sahan, Gökhan Töre, Mario Gomez

Gaziantepspor: Alperen Uysal, Elyasa Süme, Baris Yardimci, Guoano, Marcal (21. Koray Arslan), Erdem Sen, John Chibuike, Larsson, Orkan Cinar (66. Ilhan Parlak), Abuda (76. Hürriyet Gücer), Habibou

Gelbe Karten: Ismail Köybasi (Besiktas), Hürriyet Gücer (Gaziantepspor)

Tore: 1:0 Gökhan Töre (38.), 2:0 Oguzhan Özyakup (42.), 3:0/4:0 Mario Gomez (61./70.)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.