Türkei: Explosion neben türkischem Militärkonvoi im Südosten

Nur wenige Stunden nach einem Anschlag in Ankara ist es am Donnerstag zu einer weiteren Explosion gekommen. Betroffen ist erneut ein Militärkonvoi. Diesmal im Südosten der Türkei.

Im Südosten der Türkei kam es am Morgen erneut zu einer Explosion. (Screenshot YouTube)

Im Südosten der Türkei kam es am Morgen erneut zu einer Explosion. (Screenshot YouTube)

Ein Militärkonvoi im Südosten der Türkei ist am Donnerstag von einer Explosion erschüttert worden. Einige Personen seien verletzt worden, hieß es in Sicherheitskreisen. Die Explosion habe sich auf der Straße zwischen Diyarbakir und dem Bezirk Lice ereignet. Der Südosten der Türkei ist Schauplatz heftiger Auseinandersetzungen zwischen der Armee und kurdischen Separatisten.

Am Mittwoch war in der Hauptstadt Ankara eine Bombe neben mehreren Armeefahrzeugen explodiert. Dabei kamen 28 Menschen ums Leben. In Sicherheitskreisen hieß es, die verbotene kurdische Arbeiterpartei PKK stecke hinter dem Anschlag. In der Nacht bombardierten türkische Kampfflugzeuge Einrichtungen kurdischer Rebellen im Norden Iraks

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.