Galatasaray: Orhan Atik wird Nachfolger von Mustafa Denizli

Mustafa Denizli zieht die Konsequenzen aus der sportlichen Talfahrt und tritt als Cheftrainer Galatasarays mit sofortiger Wirkung zurück. Nachfolger wird dessen Assistent Orhan Atik.

Wie GazeteFutbol.de bereits verkündete, ist die dritte Amtszeit von Mustafa Denizli bei Galatasaray zu Ende. Die Verantwortlichen des türkischen Rekordmeisters haben das Rücktrittsgesuch des 66-Jährigen angenommen und die Zusammenarbeit mit Denizli zum 1. März beendet. Das bestätigte Galatasaray inzwischen per offizieller Stellungnahme auf der Webseite. Denizli hatte das Amt von Trainer Hamza Hamzaoglu erst Ende November 2015 übernommen und verlässt die Gelb-Roten mit einer Bilanz von 11 Siegen, 6 Remis und fünf Niederlagen sowie einem Schnitt von 1,77 Punkten pro Spiel. „Herr Denizli wird keine Abfindung erhalten. Er hat diese Entscheidung selbst getroffen, das müssen wir respektieren. Ich wünsche ihm auf seinem weiteren Lebensweg viel Erfolg“, erklärte Präsident Dursun Özbek am heutigen Nachmittag. Zudem dementierte der Klubboss Medienberichte, nach denen man sich vereinsintern auf außerordentliche Neuwahlen geeinigt habe.

Orhan Atik leitet erste Trainingseinheit

Einen vorübergehenden Nachfolger haben die „Löwen“ bereits präsentiert. Galatasarays A2-Coach Orhan Atik übernimmt vorerst den Cheftrainerposten beim Rekordmeister und bereitet die Mannschaft auf die kommenden Aufgaben vor. Der 49-Jährige war zuvor als Co-Trainer bei Elazigspor, Istanbulspor, Mardinspor, Beylerbeyi und Antalyaspor tätig, ehe er ab 2010 als Nachwuchskoordinator fungierte. Zuletzt war Atik auch der Assistent von Ex-Coach Mustafa Denizli. Sein Debüt gibt Atik bei der morgigen Pokalpartie in der Türk Telekom-Arena gegen Akhisar Belediyespor.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.