Bilanz 2015: Turkish Airlines meldet Rekord-Nettogewinn

Mit ihrem Bericht an die Börse Istanbul gab Turkish Airlines einen Nettogewinn von 1,069 Mrd. US-Dollar bekannt und liegt damit erstmals in ihrer Firmenhistorie über der Milliardengrenze.

In ihrem Hauptgeschäftsbereich verzeichnet die Fluggesellschaft einen Gewinn von 895 Millionen US-Dollar, das entspricht einer Steigerung um 32 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Turkish Airlines erzielte 2015 einen Umsatzerlös von über 10,52 Milliarden US-Dollar.

Was den operativen Bargeldzufluss betrifft, konnte Turkish Airlines das EBITDAR auf 2,6 Millionen US-Dollar mit einer 24,5 Prozent Marge steigern und damit um 5,7 Prozentpunkte im Vergleich zu 2015 wachsen. Mit diesen Finanzergebnissen untermauerte Turkish Airlines ihre Position unter den weltweit profitabelsten Fluggesellschaften.

2015 realisierte Turkish Airlines zudem einen Kapazitätszuwachs von 13,6 Prozent (angebotene Sitzplatzkilometer) und beförderte 61,2 Millionen Passagiere auf 453.000 Flügen mit einem Auslastungsfaktor von 78 Prozent.

İlker Aycı, Vorstandsvorsitzender von Turkish Airlines, erklärt: „Ich möchte hervorheben, dass wir mit 2015 ein Jahr erfolgreich abgeschlossen haben, das allgemein als herausfordernd für die Welt und für unser Land gilt. Turkish Airlines konnte mit den finanziellen Ergebnissen ihre Stellung als eine der profitabelsten Airlines weltweit stärken. Dies geschah trotz des starken Wettbewerbsumfeldes in der globalen Luftfahrtindustrie, trotz politischer und ökonomischer Unsicherheiten, denen der Geschäftsbetrieb ausgesetzt war, und trotz signifikanter Währungsschwankungen.“

Turkish Airlines wurde bereits fünf Mal in Folge als „Beste Airline in Europa“ ausgezeichnet. Die Fluggesellschaft bedient 49 nationale und 235 internationale Ziele und damit insgesamt 284 Destinationen in 114 Ländern. Dazu zählen auch die 2015 aufgenommenen Ziele wie San Francisco, Miami, Maputo, Taipei und Manila. Turkish Airlines betreibt eine der jüngsten Flotten der Welt. Sie besteht aus 304 Flugzeugen, darunter 75 Großraum- und 219 Kurzstreckenflugzeuge sowie zehn Frachtmaschinen.

Knapp 47.000 Arbeitsplätze schafft Turkish Airlines mit ihren Beteiligungsunternehmen und gilt damit als größter Exporteur der Türkei, der Exporte im Wert von über sieben Milliarden US-Dollar und mehr als 70 Prozent seiner Ticketverkäufe im Ausland tätigt. Als globale Marke der Türkei wird Turkish Airlines ihren Wachstumskurs fortsetzen und Istanbul als globales Luftfahrtdrehkreuz weiterhin unterstützen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.