Franzose soll ablösefrei an den Bosporus wechseln

Besiktas erklärt die Transferphase für die kommende Saison für eröffnet! Die Schwarz-Weißen verhandeln derzeit mit Atem Ben Harfa (28) über einen ablösefreien Wechsel an den Bosporus.

Mitten im Titelkampf hat Besiktas die Personalplanungen für die kommende Saison bereits aufgenommen. Nach Informationen von GazeteFutbol.de verhandelt der Tabellenzweite derzeit mit Hatem Ben Harfa über einen Wechsel zur kommenden Saison. Der Berater des 28-Jährigen wurde unter der Woche bereits auf dem Besiktas-Trainingsgelände gesichtet und hat mit den Verantwortlichen der Schwarz-Weißen ein erstes Sondierungsgespräch geführt. Allerdings sind neben Besiktas auch zahlreiche andere Vereine aus Fußball-Europa an Ben Harfa dran, darunter der FC Liverpool und Paris Saint-Germain.

Bislang grandiose Saison in der Ligue 1

Der Vertrag von Ben Harfa läuft zum Saisonende aus, somit wäre der 13-fache französische Nationalspieler ablösefrei zu haben. In der laufenden Saison gehört der offensive Mittelfeldmann, der auch auf den Außenpositionen sowie im Sturmzentrum eingesetzt werden kann, zu den absoluten Leistungsträgern des OGC Nizza in der französischen Ligue 1. Der technisch versierte und dribbelstarke Linksfuß ist mit aktuell elf Saisontoren der torgefährlichste Spieler seiner Mannschaft und hat einen erheblichen Anteil an der großartigen Saison der Rot-Schwarzen (3. Platz nach 29 Spieltagen). Zu seinen Zukunftsplänen hat sich der 28-Jährige noch nicht geäußert, Ben Harfa erklärte Ende Februar lediglich: „Ich weiß nicht, wo ich in der nächsten Saison sein werde, aber ich möchte auf dem höchstmöglichen Level spielen, bei einem Verein, in dem ich mich wichtig fühle.“

+++ Zum Spielerprofil von Hatem Ben Arfa +++

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.