Hochzeits-Drama in Hannover: Mann erschießt 21-Jährige

Ein unbekannter Mann hat am Sonntagabend mehrmals gezielt auf eine junge Frau geschossen, die als Gast bei einer Hochzeitsfeier war. Die 21-Jährige starb im Krankenhaus. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet.

Nach den tödlichen Schüssen auf eine 21-Jährige bei einer Hochzeitsfeier in Hannover fahndet die Polizei nach dem Täter. «Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren», sagte ein Sprecher am Montag. Ein unbekannter Mann hatte am Sonntagabend mehrmals gezielt auf die junge Frau geschossen, die als Gast bei der Feier war. Die 21-Jährige starb im Krankenhaus. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen eines Tötungsdeliktes eingeleitet. Die Hintergründe sind noch unklar.

Bei der Feier waren mehrere Hundert Menschen zu Gast. Die Polizei hat mit den Vernehmungen begonnen. «Da ganz viele Menschen bei der Feier waren, wird das dauern», sagte der Sprecher. Zum möglichen Täter wollte die Polizei nichts sagen. «Wir haben einige Leute im Blick», hieß es.

Nach den Schüssen war es zu Auseinandersetzungen zwischen den Gästen gekommen. Dabei wurden mehrere Menschen verletzt.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.