Türkei schlägt Schweden mit 2:1

Die Türkei setzt ihren Aufwärtstrend unter Nationaltrainer Fatih Terim fort und startet mit einem 2:1-Sieg über Schweden in das EM-Jahr. Die Tore für die Türken erzielte Doppeltorschütze Cenk Tosun, für die Gäste aus Schweden war Andreas Granqvist erfolgreich.

Die Türkei bleibt auch im zwölften Länderspiel in Folge ungeschlagen und beginnt das Länderspieljahr mit einem 2:1-Sieg in der Antalya-Arena. Die Tore gegen die Schweden, die ohne ihren Kapitän Zlatan Ibrahimovic angetreten waren, erzielte Cenk Tosun per Doppelpack (32., 81.). Auf der Gegenseite war Andreas Granqvist (72.) zum zwischenzeitlichen 1:1 erfolgreich. Bereits am 29. März geht es für die Türkei ins nächste Testspiel gegen Österreich. Zu Gast sind die Rot-Weißen Dienstag ab 20:30 Uhr in Wien.

Cenk Tosun zum Ersten!

Vor allem in der ersten Viertelstunde legte die Terim-Elf einen starken Auftritt hin und näherte sich durch Mehmet Topal erstmals dem Führungstreffer. Nachdem die Schweden mit John Guidetti in der 21. Minute ebenfalls das 1:0 verpassten, klingelte es nach einer halben Stunde im Kasten von Robin Olsen. Zur Stelle war Besiktas-Angreifer Cenk Tosun, der nach der Kopfballvorlage von Ozan Tufan freistehend vor dem Gästetor den Ball in die Maschen drosch. Erneut Guidetti und Kim Källström kurz vor dem Halbzeitpfiff vergaben anschließend den Ausgleich, ehe es mit der 1:0-Führung für die Türkei in die Kabinen ging.

Schweden zum 1:1, Cenk Tosun antwortet!

Im zweiten Durchgang beschränkten sich beide Teams weiterhin darauf, nur das nötigste zu zeigen. Volkan Sen hatte nach dem Pausentee gleich zwei Mal die Möglichkeit das 2:0 zu erzielen, scheiterte aber wie so oft an seiner Abschlussschwäche. Nach dem Warnschuss von Sebastian Larsson gelang den Schweden dann etwas überraschend der Ausgleich. Die Freistoßhereingabe von Larsson leitete Emir Kujovic per Kopf in den Fünfmeterraum der Türken weiter, Granqvist hatte anschließend keine Mühe, die Kugel über die Linie zu drücken. Keine zehn Minuten später traf Cenk Tosun zur erneuten Führung für die Türkei. Der 24-Jährige traf nach einem ruhenden Ball, der von Selcuk Inan getreten wurde, per Kopf zum 2:1-Siegtreffer und erzielte somit sein drittes Länderspieltor im sechsten Spiel.

Aufstellungen

Türkei: 1- Volkan Babacan, 3- Hakan Kadir Balta (38., 4- Ahmet Yılmaz Çalık), 7- Gökhan Gönül, 8- Selçuk İnan, 9- Cenk Tosun (82., 19- Yunus Mallı), 10- Arda Turan (K) (90+2, 11- Olcay Şahan), 14- Oğuzhan Özyakup, (63., 6- Alper Potuk), 15- Mehmet Topal, 16- Ozan Tufan, (90+4, 24- Çağlar Söyüncü), 18- Caner Erkin, 20- Volkan Şen (65., 21- Kerim Frei)

Schweden: 12- Robin Olsen, 2- Mikael Lustig, 4- Andreas Granqvist (K), 8- Albin Ekdal (80., 13- Oscar Hiljemark), 9- Kim Källström (70., 16- Pontus Wernbloom), 11- Marcus Berg, 14- Victor Nilsson Lindelöf, 17- Ludwig Augustinsson, 20- John Guidetti (63. 19- Emir Kujovic), 21- Jimmy Durmaz (46., 7- Sebastian Larsson), 22- Erkan Zengin (63. 6- Emil Forsberg)

Tore: 1:0 Tosun (32.), 1:1 Granqvist (74.), 2:1 Tosun (81.)

Gelbe Karten: Kim Källström

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.