STSL: Sivasspor im Schockzustand!

Ereignisreiche Sonntagsspiele in der Süper Lig: Sivasspor steht nach einem schweren Patzer von Keeper Setkus unmittelbar vor dem Abstieg, während Aufsteiger Antalyaspor diesen erfolgreich und souverän zugleich verhindert hat.

Medicana Sivasspor – Akhisar Belediyespor 1:1

Ein folgenschwerer Patzer von Keeper Ernestas Setkus in der 90. Minute hat den Abstieg von Medicana Sivasspor wohl besiegelt. Der Litauer konnte einen harmlosen Ball von Akhisar-Stürmer Bruno Mezenga nicht kontrollieren, so dass die Kugel unter den Füßen von Setkus hindurch ins Tor kullerte und Sivas um einen verdienten Heimsieg brachte. Aatif Chahechouhe hatte sein Team nach einer engagierten und überlegenen Vorstellung kurz nach Wiederanpfiff in Front geschossen, ehe die harmlosen Gäste aus Akhisar erst in den Schlussminuten ansatzweise gefährlich werden konnten und Sivas mit einem überaus glücklichen Punktgewinn wieder verlassen.

Sivas: Nur noch ein Fußballwunder hilft

Bei noch drei ausstehenden Spielen und sechs Punkten Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz erweist sich der unnötige Punktverlust als fatal. Zwar hat die Truppe von Mesut Bakkal rechnerisch noch die Möglichkeit, den Gang in die PTT 1. Lig zu vermeiden, doch schon nächste Woche könnte der Abstieg des Traditionsvereins endgültig besiegelt werden. „Es ist schwer, solch ein ungerechtes Unentschieden zu verdauen. Das ist traurig – für diese Stadt, für diesen Verein, für diese Spieler. Über diese Aktion wird man sicherlich noch einige Jahre sprechen“, so ein sichtlich geknickter Coach Bakkal nach dem Schlusspfiff. Am 32. Spieltag geht es für die Rot-Weißen zum Auswärtsspiel zu Genclerbirligi Ankara, Akhisar empfängt Kellerkind Kayserispor.

Aufstellungen

Medicana Sivasspor: Setkus, Çağatay Çeken, Boye, Oumari, Gökhan Süzen (38. Emre Öztürk), Yiğit İncedemir, Tanase, Burhan Eşer, Beykan Şimşek (73. Adem Koçak), Chahechouhe, Texeira (86. Hasan Kabze)

Akhisar Belediyespor: Fatih Öztürk, Tolga Ünlü, Douglao, İsmail Konuk, Orhan Taşdelen, Nguemo, Custodio, Merter Yüce (59. Grbic), Vaz Te (46. Soner Aydoğdu), Sami (69. Bruno Mezenga), Rodallega

Tore: 1:0 Chahechouhe (51.) 1:1 Mezenga (90.)

Rote Karte: Çağatay Çeken (90., Medicana Sivasspor)

Gelbe Karten: Yiğit İncedemir – Vaz Te, Nguemo, Bruno Mezenga


Antalyaspor – Torku Konyaspor 1:0

Im zweiten Abendspiel darf Antalyaspor mit dem 1:0-Heimsieg über Konyaspor den zweiten Sieg aus den letzten drei Ligaspielen feiern. Matchwinner in der Antalya-Arena war einmal mehr Kapitän und Toptorjäger Samuel Eto`o. Der Angreifer aus dem Kamerun war über die gesamte Spielzeit der gefährlichste Spieler auf dem Platz und erzielte dazu den 1:0-Siegtreffer seiner Mannschaft in der 49. Minute. Mit seinem 20. Saisontor behauptet Eto`o den zweiten Platz in der Torschützenliste und streicht gemäß Vertragsklausel mit Antalyaspor zusätzliche 250.000 EUR an Torprämie ein.

Konyaspor vergibt den Ausgleich – Ömer Ali Sahiner bärenstark!

Für die Gäste aus Konya war die heutige Niederlage die erste nach 13 Ligapartien in Folge. Insbesondere in den Anfangsminuten verpassten Ömer Ali Sahiner und Samuel Holmen gute Gelegenheiten zur Führung. Mit zunehmender Spieldauer entwickelte sich die Partie dann zu einem offenen Schlagabtausch, in der Danilo, Jean Makoun und mehrmals Eto´o schwach im Abschluss blieben. Auf der Gegenseite wurde die Schlussoffensive der Gäste nicht mehr belohnt. Der starke Ömer Ali Sahiner scheiterte am Pfosten, dessen Sturmpartner Riad Bajic vergab kurz darauf auch die letzte Chance für Konyaspor.

Die erste Liganiederlage 2016 wird Trainer Aykut Kocaman verschmerzen können. Mit 59 Punkten sind die Grün-Weißen drei Spieltage vor Saisonende nicht mehr von Platz 3 zu verdrängen. Aufsteiger Antalyaspor feiert dagegen einen letztendlich souverän gemeisterten Klassenerhalt. Mit 39 Punkten befindet sich die Mannschaft von Trainer Jose Morais auf einem respektablen zehnten Rang.

Aufstellungen

Antalyaspor: Fornezzi, Sakıp Aytaç, Diego, Celustka (79. İnkoom), Yekta Kurtuluş, Makoun, Serdar Özkan, Danilo (85. Zeki Yıldırım), Motta, Mbilla (77. Charles), Eto`o

Torku Konyaspor: Serkan Kırıntılı, Skubic, Ali Turan, Vukovic, Mehmet Uslu (84. Halil İbrahim Sönmez), Ali Çamdalı, Volkan Fındıklı (46. Bajic), Ömer Ali Şahiner, Holmen, Traore (73. Douglas), Rangelov

Tore: 1:0 Eto`o (49.)

Gelbe Karten: Motta – Traore, Rangelov, Holmen

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.