Aytac Sulu mit Botschaft an Fatih Terim

Nach dem Klassenerhalt mit Darmstadt 98 will Kapitän Aytac Sulu endlich das nächste große Ziel dieser Saison erreichen: eine EM-Teilnahme mit der Türkei! Er hat eine Botschaft an Nationaltrainer Fatih Terim.

Mit Aufsteiger Darmstadt 98 hat er den Klassenerhalt am Samstag nach dem 2:1-Sieg bei Hertha BSC endgültig geschafft – jetzt will Aytac Sulu mit der Türkei zur EM 2016 nach Frankreich! „Ich tue alles, was in meiner Macht steht. Wenn mich Nationaltrainer Fatih Terim anruft, wäre ich überglücklich. Wenn er mich nicht anruft, wäre ich sehr traurig. Das ist doch klar.“ Der 30-Jährige weiter Richtung Terim: „Ich habe meine Leistung in der Bundesliga unter Beweis gestellt. Sollte das ausreichen, wäre das fantastisch.“

In der Tat hat Sulu eine starke Saison gespielt, kam für Darmstadt als Kapitän in 35 Pflichtspielen zum Einsatz und markierte überragende acht Treffer als Defensivspieler und ist nach Sandro Wagner (14 Treffer) bester Torschütze seines Klubs. Gerüchte über einen Wechsel nach England, in die Türkei oder innerhalb der Bundesliga lächelt der gebürtige Heidelberger weg: „Ich habe in Darmstadt einen gültigen Vertrag bis 2018 und bin hier überglücklich. Wir spielen auch nächste Saison in der Bundesliga. Es gibt überhaupt keinen Grund, an einen Wechsel auch nur zu denken.“

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.