Fatih Terim nominiert vorläufigen EM-Kader

Fatih Terim hat den vorläufigen EM-Kader der Türkei bekanntgegeben. Auf größere Überraschungen hat der Nationalcoach dabei verzichtet.

Bis Dienstag, 31. Mai haben die nominierten 31 Akteure Zeit, sich Nationaltrainer Fatih Terim zu empfehlen. Dann nämlich muss der türkische Nationalcoach acht Spieler streichen und den endgültigen Kader für die Europameisterschaft in Frankreich mit 23 Spielern festlegen. Auf größere Überraschungen hat Terim bei der vorläufigen Benennung des Kaders verzichtet. Mit einer Nominierung nicht zwingend gerechnet haben dürften Spieler wie Ali Sasal Vural (Eskisehirspor), Semih Kaya (Galatasaray), Caglar Söyüncü (Altinordu), Mahmut Tekdemir (Basaksehir), Emre Mor (FC Nordsjaelland) und Mevlüt Erdinc (EA Guingamp). Die Bundesliga-Abwehrspieler Ömer Toprak und Aytac Sulu haben hingegen vergeblich auf einen Anruf vom Nationalcoach gewartet.

Das Aufgebot im Überblick

Torhüter: Volkan Babacan, Onur Kıvrak, Ali Şaşal Vural, Harun Tekin

Abwehr: Gökhan Gönül, Şener Özbayrakli, Caner Erkin, İsmail Köybaşı, Serdar Aziz, Semih Kaya, Çağlar Söyüncü, Ahmet Çalık, Hakan Balta

Mittelfeld: Mehmet Topal, Selçuk İnan, Ozan Tufan ,Oğuzhan Özyakup, Hakan Çalhanoğlu, Nuri  Şahin, Mahmut Tekdemir, Arda Turan, Olcay Şahan, Alper Potuk , Volkan Şen, Yasin Öztekin Emre Mor, Gökhan Töre

Angriff: Burak Yılmaz, Cenk Tosun, Yunus Malli, Mevlüt Erdinç

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.