Türkei vs. Montenegro: Die Stimmen zum Spiel

Es war ein knapper 1:0-Sieg, der hochverdient war. Die türkische Nationalelf präsentierte sich elf Tage vor Beginn der Europameisterschaft in ordentlicher, aber nicht überragender Form. Allerdings könnte gestern mit Emre Mor ein neuer Stern am türkischen Fußballhimmel aufgegangen sein. Gazetefutbol hat die Stimmen zum Länderspiel.

Fatih Terim (Trainer Türkei): „Emre ist ein besonderer Spieler, ein außergewöhnlicher. Wäre er gewöhnlich, wäre er nicht hier. Ich gratuliere allen, die dabei geholfen haben, ihn für uns zu gewinnen. Ich denke, jeder wird seine heutige Performance gemocht haben. Es war nicht einfach für ihn, es waren die ersten 45 Minuten für einen 18-Jährigen.“ […] Einige Spieler haben drei Tage vorher noch beim Pokalfinale gespielt. Daher fehlen noch einige Kräfte. Wir werden uns in den kommenden zehn bis 15 Tagen noch verbessern.“

Nuri Sahin (Sechser Türkei): „Es war für uns ein gutes Vorbereitungsspiel. Es ist wichtig, auf dem Weg zur EURO 2016 die Vorbereitungsspiele zu gewinnen, insbesondere wenn man wie wir in der Nachspielzeit gewinnt. Wir hatten viele Torchancen und hätten noch früher in Führung gehen müssen.“

Mehmet Topal (Abwehrchef Türkei): „Ich denke, wir haben ein gutes Spiel gezeigt. Wir haben uns viele Chancen erarbeitet. Hätten wir bereits in der ersten Halbzeit getroffen, wäre ein höherer Sieg möglich gewesen. Am Ende war es wichtig mit Blick auf die EM, noch den späten Siegtreffer zu erzielen.“

Emre Mor (Länderspiel-Debütant, Türkei): „Ich habe mich riesig über den Sieg gefreut. Es war vielleicht einer der glücklichsten Tage meines Fußballerlebens. Ich bin zufrieden mit meiner Leistung und der des Teams. Aber ich weiß natürlich nicht, ob ich im endgültigen Kader stehen werde. Ich hoffe, dass ich mitfahren darf. […] Fatih Terim hat mir nach dem Spiel zu meiner Leistung gratuliert. Es war ein großer Tag.“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.