EM 2016: Türkei will Kroatien mit Defensiv-Fußball schlagen

Bei der EM 2016 wird die Türkei bei ihrem ersten Spiel gegen Kroatien einen defensiven Fußball spielen. Im Fokus steht die Effizienz, die den Türken zum Sieg verhelfen soll.

Die türkische Sportzeitung Fanatik berichtet, dass die Türkei i ihrem ersten Spiel bei der EM 2016 gegen Kroatien keinen offensiven Fußball spielen wird. Nach Angaben des türkischen Trainers Fatih Terim soll ein kontrollierter und defensiver Fußball gespielt werden. Nicht die Effektivität, sondern die Effizienz steht im Vordergrund.

Im Verlauf des Spiels sollen dann die Chancen möglichst gut ausgewertet werden. Die Zeitung hebt hervor, dass bei Kroatien die beiden Stars von Real Madrid, Luka Modric und Ivan Rakitic spielen. Auf diese Spieler soll die türkische Abwehr besonders aufpassen.

Denn Terim kommt es vor allem darauf an, beim zweiten Soiel möglichst gut gegen Spanien aufzutreten. Deshalb sei es auch wichtig, dass die Spieler sich nicht gleich beim ersten Spiel verausgaben.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.