EM 2016: Trainer Terim erteilt Spielern Fasten-Verbot

Der türkische Nationaltrainer hat seinen Spielern bei der EM 2016 ein Fasten-Verbot erteilt. Es sei sehr ungesund, während der Spiele und Trainingseinheiten zu fasten.

Der türkische Trainer Fatih Terim hat nach Angaben der Sportzeitung Fanatik auf Nachfrage von Journalisten, seine Spieler bei der EM 2016 fasten werden, geantwortet:

„Während meiner Trainerzeit war das niemals ein Streitpunkt. Wir sind die einzige muslimische Mannschaft in Frankreich. Deshalb ist der Monat Ramadan auch wichtig für uns. Wenn es lange Zeitspannen zwischen den Spielen geben sollte, dürfen die Spieler fasten. Doch wenn wir unsere Arbeit erledigen müssen, können sie hinterher fasten. Das ist sehr wichtig für ihre Gesundheit. Es ist sehr ungesund, wenn man bei dieser Hitze fastest, während man zwei Trainingseinheiten an einem Tag absolviert. Allerdings wird auch für das geistige Wohl unserer Spieler gesorgt.“

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.