EM 2016: Vicente Del Bosque warnt vor der Türkei

Vicente Del Bosque hat vor dem Türkei-Spiel seine Mannschaft gewarnt: Die Türken seien hochmotiviert und sehr willensstark. Seinen Spaniern erwarte ein schweres Spiel.

Spaniens Nationaltrainer Vicente Del Bosque hat vor der zweiten EM-Partie gegen die Türkei vor dem Gegner gewarnt. Der Welt- und Europameister-Trainer sagte auf der abschließenden Pressekonferenz, dass die Türken trotz des Fehlstarts gegen Kroatien (0:1) immer in der Lage seien, überragende Leistungen abzurufen. „Auch wenn wir überlegen sein und die Partie kontrollieren werden, werden wir gegen die Türkei Vorsicht walten lassen“, so Del Bosque. Und weiter: „Unser Gegner wird mit enormer Willenskraft gegen uns auflaufen. Wenn wir die richtige Einstellung vermissen lassen, verlieren wir. Das ist sehr gefährlich. Wir müssen psychisch bereit sein.“

Besiktas als Taktgeber

Gerade deshalb, weil sein Ex-Klub Besiktas mit offensivem Pressing-Fußball türkischer Meister geworden ist, glaubt der 65-Jährige an ein enorm schweres Spiel: „Besiktas war diese Saison der Taktgeber im türkischen Fußball, auch von der Art, wie Fußball gespielt wird. Uns erwartet eine Begegnung, die uns alles abverlangen wird.“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.