Erdogan nimmt Nationalmannschaft in Schutz

Der türkische Staatschef Erdogan hat am Sonntag Partei für die türkische Nationalmannschaft und ihren Trainer Terim ergriffen. Er dankte ihnen dafür, dass sie es bis zum Turnier geschafft haben „Ihr seid und bleibt unsere Nationalmannschaft“, so Erdogan.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan hat am Sonntag Partei für die türkische Nationalmannschaft und ihren Trainer Fatih Terim ergriffen.

Die Zeitung Takvim zitiert Erdogan:

„Ich kann es nicht hinnehmen, dass in den sozialen Medien der Trainer der Nationalmannschaft und seine schwangere Tochter beleidigt und beschimpft werden. Im Sport gibt es Siege und Niederlagen. Am Dienstag wird es noch ein Spiel geben. Doch aktuell wird dieses Spiel torpediert. Die Kommentatoren fangen jetzt schon an, zu reden. Wartet es doch mal ab. Danach kann man immer noch Reden schwingen. Ich sage dem Trainer und seiner Mannschaft: Verliert nichts von eurer Motivation. Es ist egal, ob ihr erfolgreich oder nicht erfolgreich zurückkehrt. Ihr seid und bleibt unsere Nationalmannschaft. Ich gratuliere euch dazu, dass ihr es bis dort hin geschafft habt.“

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.