Fenerbahce holt Fabiano zurück

Fenerbahce hat Keeper Fabiano Ribeiro für ein weiteres Jahr vom FC Porto ausgeliehen. Der Brasilianer ist bereits in Istanbul und wird am Wochenende zur Mannschaft stoßen.

Der neue alte Ersatzkeeper Fenerbahces heißt Fabiano Ribeiro. Der 28-jährige Brasilianer schließt sich für ein weiteres Jahr dem türkischen Spitzenklub an und wird wie schon in der Vorsaison ablösefrei vom FC Porto ausgeliehen. Fabiano bestätigte den Deal bereits über seinen eigenen „Instagram“-Account. Der Brasilianer wird noch vor dem Trainingslager auf der Topuk Yaylasi in Düzce zur Mannschaft stoßen und soll zunächst den am Rücken operierten Volkan Demirel in den Qualifikationsspielen zur UEFA Champions League ersetzen.

Dementi zu Gerüchten um Robin van Persie

Während Aatif Chahechouhe, ein weiterer Neuzugang bei den Gelb-Marineblauen, am Freitag die ersten Einheiten auf dem Can Bartu-Trainingsgelände absolvierte, hat Fenerbahce die Wechselspekulationen um Angreifer Robin van Persie vorerst dementiert. Auf der offiziellen Webseite heißt es: „Die Gerüchte und Pressemeldungen, nach denen van Persies Berater in Istanbul sein und mit Fenerbahce über die Auflösung des Vertrages verhandeln soll, entsprechen nicht der Wahrheit. Derartige Gespräche hat es nicht gegeben.“ Türkische Medien hatten seit Tagen über eine vorzeitige Vertragsauflösung spekuliert, wonach Fenerbahce das Gehalt einsparen und der Niederländer den Verein ablösefrei verlassen sollte.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.