TFF entlässt 105 Mitarbeiter

Das Ergebnis der "Sicherheitsüberprüfungen" des TFF: Insgesamt 105 Mitarbeiter wurden am Dienstag entlassen. Zudem ist Yusuf Namoglu neuer Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses MHK.

Nachdem beim TFF sämtliche Vorsitzende und Mitglieder der einzelnen Ausschüsse ihren Rücktritt eingereicht hatten – dazu zählten unter anderem der Disziplinar-, der Schiedsrichter- und der Anti-Doping-Ausschuss – hat der Verband nach den durchgeführten „Sicherheitsüberprüfungen“ gravierende Maßnahmen ergriffen.

Wie auf der offiziellen Webseite des TFF mitgeteilt wurde, sind insgesamt 105 Mitarbeiter ihres Amtes enthoben und entlassen worden. Darunter befinden sich Verbandsangaben zu Folge Schiedsrichter, Assistenzschiedsrichter, Spielbeobachter und Bedienstete des Verbandes. Namen und weitere Hintergrundinformationen wurde bei der Stellungnahme nicht erwähnt. Nach dem Rücktritt des Schiedsrichterausschusses MHK („Merkez Hakem Kurulu) hatte der TFF am Montag Yusuf Namoglu zum Vorsitzenden benannt.

Diese Meldung erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.