Türkei: Frauenanteil im Top-Management höher als in Deutschland

Der Frauenanteil von Frauen im türkischen Top-Management ist höher als in Deutschland. Doch auch im öffentlichen Sektor hat die Türkei einen höheren Frauenanteil als Deutschland. Paradoxerweise ist der Anteil von Frauen in zahlreichen Bereichen erst unter Erdogan erheblich gestiegen.

Nach Angaben der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) ist der Frauenanteil im Top-Management in der Türkei höher als in Deutschland. In der Türkei liegt der Anteil bei acht und in Deutschland bei nur drei Prozent. Ausschlaggebend soll die familienfreundliche Kultur in den türkischen Unternehmen sein.

Zusätzlich verdienen die türkischen Frauen im Top-Management durchschnittlich sechs Prozent mehr als ihre männlichen Kollegen. Haufe berichtet, dass die Gleichstellungsrechte in der Türkei besonders ausgeprägt sind. Allerdings gibt es immer noch ein Gefälle zwischen den einzelnen Regionen.

Im Jahr 2013 lag der Anteil der weiblichen Beschäftigten im öffentlichen Dienst bei 58 Prozent, so die OECD. Der aktuelle Anteil von Frauen in Deutschland liegt bei 54,64 Prozent, meldet der-oeffentliche-sektor.de. Der Anteil der weiblichen Ministerinnen lag in der Türkei bei 29,3 Prozent.

Die Regierungspartei AKP hat 35, die CHP 21, die MHP 3 und die HDP 23 weibliche Abgeordnete in der Nationalversammlung, berichtet Renklinot. Paradoxerweise hat die sozial-konservative AKP den höchsten Frauenanteil – mit und ohne Kopftuch.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.