Adanaspor gewinnt Akdeniz-Derby

Adanaspor gewinnt ein spektakuläres Akdeniz-Derby mit 3:2 und holt die ersten drei Zähler in der Süper Lig nach zwölf Jahren. Alanyaspor-Stürmer Vagner Love ging auch in diesem Spiel leer aus.

In einem packenden Montagsspiel hat Adanaspor das Aufsteigerduell mit Alanyaspor knapp mit 3:2 für sich entschieden und mit dem ersten Saisonsieg zugleich den ersten Dreier in der Süper Lig nach zwölf Jahren eingefahren. In einer intensiven Partie mit zahlreichen Torraumszenen brachte Tevfik Altindag (27.) die Hausherren in Führung, nur drei Minuten später glich Abwehrspieler Abdoulaye Ba (30.) nach einer Ecke per Abstauber zum 1:1 aus. Als die knapp 5.000 Zuschauer im 5 Ocak Fatih Terim-Stadion bereits auf den Halbzeitpfiff warteten, gelang Magaye Gueye (45.) die erneute Führung für Adana.

Guerrier traumhaft zum 2:2, Özdemir entscheidet das Derby

Auch im zweiten Durchgang blieb die Begegnung attraktiv. Zuerst erzielte Wilde-Donald Guerrier (55.) nach einer schönen Einzelleistung fulminant seinen dritten Saisontreffer für Alanyaspor, ehe die Hausherren zehn Minuten später erneut zuschlugen. Nach Vorlage von Gueye sorgte Cem Özdemir (65.) per platziertem Flachschuss für den 3:2-Siegtreffer. Vor allem in den Schlussminuten drängten die Gäste auf den abermaligen Ausgleich. Vagner Love vergab jedoch die letzten zwei Großchancen der Partie.

Adanaspor gelingt mit dem ersten Saisonsieg mit nunmehr fünf Punkten der Sprung auf Platz 12. Am kommenden Spieltag geht es für die Orange-Weißen zu Atiker Konyaspor. Alanyaspor rutscht mit sieben Punkten auf Rang 8 ab und empfängt am 6. Spieltag Tabellenführer Basaksehir.

Aufstellungen

Adanaspor: Karacic, Digao, Ramos, Viera (59. Canberk Dilaver), Diniz, Roni (90+2 Edgar Da Silva), Koman, Bekir Yılmaz, Tevfik Altındağ, Cem Özdemir (77. Renan Da Silva) Magaye

Aytemiz Alanyaspor: Haydar Yılmaz, Gassama, Omeruo, Ba, N`Sakala, Taha Yalçıner (58. Gökay Iravul), Deniz Vural (74. Sefa Yılmaz), Guerrier, Emre Akbaba, Candeias, Vagner Love

Tore: 1:0 Altındağ (27.), 1:1 Ba (30.), 2:1 Magaya (45.), 2:2 Guerrier (55.), 3:2 Özdemir (65.)

Gelbe Karten: Viera, Roni – N`Sakala, Taha Yalçıner, Ba, Omeruo, Candeias, Guerrier

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.