Mario Gomez dementiert Wechselgerüchte zu Besiktas

Der deutsche Nationalspieler Mario Gomez wird nach eigenen Angaben nicht zu Besiktas wechseln. Zuvor hatten türkische Medien behauptet, Gomez sei unglücklich in Wolfsburg und wolle in die Türkei zurück

Der deutsche Nationalspieler hat die Spekulationen über einen möglichen Wechsel von VFL Wolfsburg zu Besiktas Istanbul zurückgewiesen. Zuvor hatten türkische Medien berichtet, dass der Fußballer gerne zurück in die Türkei möchte.

Gomez schreibt auf seinem Facebook-Konto: „Die Türkei und ihre Menschen, aber natürlich vor allem Besiktas, sind mir im letzten Jahr wirklich ans Herz gewachsen, ohne Frage. Daher ärgert mich die Verbreitung von Lügen mancher Medien um so mehr. Diese Zitate stammen nicht von mir. Eigentlich ist sowas auch nicht der Rede wert. Aber in unserer jetzigen Situation ist das einfach nur tückisch und hinterhältig. Ich stehe zu 100% zu meiner Entscheidung. Ich bin happy im Club und in Wolfsburg und versuche sportlich mit meinen Kollegen das Ruder wieder zum Positiven zu reißen. Am besten gleich heute!“

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.