Hochzeit in der Istanbuler U-Bahn

In Istanbul müssen Paare jetzt nicht mehr zum Standesamt, um sich trauen zu lassen. Die Metro bietet eine ganz andere überraschende Möglichkeit für den Beginn einer Ehe.

Mit dem Zug fährt die Zukunft künftiger Brautpaare ein. (Foto: Flickr/Kerim Ekal/CC BY-ND 2.0)

Mit dem Zug fährt die Zukunft künftiger Brautpaare ein. (Foto: Flickr/Kerim Ekal/CC BY-ND 2.0)

In der Istanbuler U-Bahn können sich Brautpaare neuerdings vermählen lassen. Die erste Hochzeit wurde nach Angaben der Istanbuler Verkehrsgesellschaft am Sonntag gefeiert. Die U-Bahn auf der Linie Haciosman-Yenikapi transportierte das Brautpaar und Gäste. Die Trauung selbst fand demnach an einer der Stationen statt. Nach Angaben der Zeitung „Yeni Safak“ war der Direktor der U-Bahn Gesellschaft Istanbul einer der Trauzeugen. Der Bräutigam sagte der Zeitung, er sei im Gespräch mit dem Direktor auf die Idee gekommen. „Ich mag andere Dinge, ich mag Überraschungen.“

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.