Türkische Lira stürzt ab, Börse Istanbul schwach

Die türkische Lira ist am Freitag abgestürzt, auch die Börsen gaben nach.

Die türkische Lira. (Foto: Flickr/ Spiral Of Turkish Lira by Jeff Djevdet CC BY 2.0)

Die türkische Lira. (Foto: Flickr/ Spiral Of Turkish Lira by Jeff Djevdet CC BY 2.0)

Wegen der Festnahme führender türkischer Oppositionspolitiker haben Anleger die Währung des Landes am Freitag in hohem Bogen aus ihren Depots geworfen. Der Dollar stieg um bis zu 1,4 Prozent und war mit 3,1528 Lira so teuer wie noch nie. Der Euro markierte mit 3,4989 Lira ebenfalls ein Rekordhoch.

Investoren trennten sich auch von türkischen Aktien und Anleihen. Der Leitindex der Istanbuler Börse fiel um 2,5 Prozent und damit fast drei Mal so stark wie der Dax. Die Bondverkäufe trieben die Rendite der zehnjährigen türkischen Titel auf bis zu 10,21 von 9,93 Prozent.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.