Türkei produziert modernstes Sturmgewehr der Welt

Die Türkei hat das modernste Sturmgewehr der Welt produziert. Sie soll die deutsche G-3 beim türkischen Militär komplett ersetzen.

Die türkische MPT-76. (Screenshot)

Die türkische MPT-76. (Screenshot)

Die Türkei hat das aktuell modernste Sturmgewehr der Welt produziert. Die MPT-76 hat als bisher einziges Sturmgewehr insgesamt 42 Nato-Testrunden und weiteres acht Tests, bei denen 1,1 Millionen Kugeln verschossen wurden, erfolgreich bestanden. Die MPT-76 soll die deutsche G-3 und die russische AK-47, die bisher beim türkischen Militär als Standard-Sturmgewehre genutzt wurden ersetzen, berichtet The Daily Sabah.

Die Reichweite der MPT-76 reicht bis zu 600 Meter. Pro Minute können 600 Kugeln abgeschossen werden. Die Mündungsgeschwindigkeit der Kugeln beträgt 800 Meter pro Sekunde. Eurasia News berichtet: „Bemerkenswert an dem gut 4,2 Kilo schweren Gasdrucklader mit Kurzhub-Gaskolben und Drehkopfverschluss ist vor allem das Kaliber: Die Türkei behält querschnittlich die 7,62 x 51 mm-Patrone bei! Ansonsten basiert das Design auf der AR-10-Architektur. Sicherungs- und Feuerwahlhebel sowie Magazinhaltehebel lassen sich beidseitig bedienen, gesichertes Durchladen ist nicht möglich. Das transparente Kunststoffmagazin fasst 20 Patronen. Der freischwingende, kaltgehämmerte, sechsfach gezogene Lauf misst 406 mm Länge und erreicht mit der M80-Patrone eine Genauigkeit von 4 MOA. Die Waffe verfügt über eine mechanische Visierung. Auf dem per „Picatinny-Schiene“ aufsetzbaren Tragegriff befindet sich zudem eine nachtleuchtende Notvisierung.“

Das türkische Militär hat bisher 500 Exemplare des Sturmgewehrs. Für das türkische Militär sollen insgesamt 200.000 in Serienproduktion hergestellt werden, berichtet Haberturk. Im Verlauf des kommenden Jahres sollen 18.500 produziert werden.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.