Altınordus U19 rockt Europa

Die U19 von Altınordu sorgt weiter für Furore in Europa. Im Rahmen des neu eingeführten zweiten UEFA Youth League-Wettbewerbs haben sich die Youngster gegen Sparta Prag durchgesetzt. Nun geht es gegen weit größere Namen.

Nach einem 6:2-Kantersieg im Hinspiel hat Altınordus Nachwuchs mit 2:3 bei Sparta Prag verloren und solide die nächste Runde im neu eingeführten UEFA Youth League-Wettbewerb erreicht. Bei dem Duell der beiden nationalen U19-Meister brachte Fatih Aktay die Gäste bereits nach drei Minuten in Front. Der Goalgetter hatte bereits im Hinspiel in Izmir viermal getroffen. Mit dem frühen Tor war klar, dass Sparta Prag wohl keine Chance mehr auf ein „Fußballwunder“ hat. Den zweiten türkischen Treffer markierte Musa Caner Aktaş in der 89. Minute. Für die Tschechen hatten dazwischen Jan Fortelny (55.), Daniel Köstl (66.) und Daniel Marecek (78.) getroffen. Zinedin Mustadanagic hatte zudem nach 52 Minuten Rot gesehen.

Jetzt kommen die großen Namen

Nun wird es für Altınordu richtig spannend, denn in der nächsten, vierten Runde warten weit größere und bekanntere Namen des europäischen Fußballs. Mögliche Gegner sind beispielsweise die Nachwuchsteams des FC Chelsea, von Eintracht Frankfurt, Ajax Amsterdam, Manchester United, des FC Barcelona, von Benfica, Bayern München oder auch Borussia Dortmund. Insbesondere über ein Gastspiel in Deutschland dürfte sich der türkische Verein freuen, hat er doch hierzulande zuletzt immer wieder zahlreiche türkische Fußballfans zu Testspielen der Jugendmannschaften locken können.

Spielstatistiken: Sparta Prag 3:2 Altınordu

Sparta Prag: Frantisek Kotek – Kristian Flak (46. David Snajdr), Marian Burda, Daniel Köstl, Matej Majka, Daniel Marecek, Filip Havelka, Jan Fortelny, Karel Tvaroh, Ondrej Novotny (46. Vaclav Drchal), Zinedin Mustedanagic

Altınordu: Ali Emre Yanar – Kerim Alıcı, Yusuf Yalçın Arslan, Seydi Kayasoy, Hamit Kulya, Enis Durak (77. Musa Caner Aktaş), Alican Özfesli (71. Murat Arslan), Anıl Balakkız, Selçuk Öztürk, Alican Özfesli, Fatih Aktay (93. İbrahim Çağrı Oğuz)

Tore: 55. Jan Fortelny, 66. Daniel Köstl, 78. Daniel Marecek – 3. Fatih Aktay, 89. Musa Caner Aktaş

Gelbe Karten: Daniel Köstl – Seydi Kayasoy, Yusuf Yalçın Arslan, Ali Emre Yanar

Rote Karte: 52. Zinedin Mustadanagic (Sparta)

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.