Erdogan: Türkei wird Terrorismus „bis zum Ende“ bekämpfen

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan kündigt drastische Maßnahmen gegen die Täter der Terroranschläge von Istanbul an.

Erdogan verkauft seine Devisen, um die Türkische Lira zu stützen. (Screenshot)

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.(Screenshot)

Nach dem verheerenden Doppelanschlag in Istanbul hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan eine entschlossene Reaktion seiner Regierung angekündigt. „Meine Nation und mein Volk können sich sicher sein: Wir werden die Geißel des Terrorismus bis zum Ende bekämpfen“, sagte Erdogan am Sonntag vor Journalisten in Istanbul. Die Attentäter würden „einen hohen Preis zahlen“.

Bei den Anschlägen nahe einem Fußballstadion waren am Samstagabend 38 Menschen getötet worden, unter ihnen 30 Polizisten. Zu den Taten bekannte sich zunächst niemand. Die türkischer Regierung vermutet die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hinter dem Doppelanschlag.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.