Flughafenbau: Türkischer Konzern TAV führt Weltrangliste an

Der türkische Baukonzern TAV Construction führt zum dritten Mal in Folge die Liste der internationalen Bauunternehmen in der Kategorie Flughafenbau an. TAV ist außerdem der einzige türkische Konzern auf der Liste der 30 besten internationalen Bauunternehmen.

 

Herausgegeben wurde das Ranking von Engineering News Record (ENR), berichtet die türkische Zeitung Hürriyet. Das internationale Magazin für die Baubranche erstellt seine jährliche Liste auf Basis der Unternehmensgewinne.

TAV führte diese bereits in den Jahren 2014 und 2015 an. Der Gesamtauftragswert der Projekte belaufe sich auf 18,5 Milliarden US-Dollar. Der Konzern zeichnet für den Istanbul Atatürk Flughafen, Ankara Esenboğa, İzmir Adnan Menderes und Gazipaşa-Alanya Flughafen verantwortlich. Zu den internationalen Projekten von TAV Construction zählen der Flughafen Doha in Katar, die Flughäfen Tbilisi und Batumi in Georgien, der Flughafen von Enfidha-Hammamet in Tunesien, die Flughäfen in Skopje und Ohrid in Mazedonien sowie das Flughafen-Terminal 3 von Kairo in Ägypten sowie das Riyadh Flughafen Terminal 5 Projekt in Saudi-Arabien.

„Wir freuen uns und sind stolz darauf, dass wir unser Topranking auf der ENR-Liste seit drei Jahren halten können; wir repräsentieren erfolgreich die Errungenschaften unseres Landes in den Bereichen Engineering und Contracting”, zitiert die Internetseite Nachrichtenexpress CEO-Chef Sani Sener. „Wir werden weiterhin als eine globale Marke unser Land weltweit repräsentieren.” Das Unternehmen baue insgesamt 16 Flughäfen im Nahen Osten und Nordafrika. Sieben davon seien die Gateways der Hauptstädte der jeweiligen Länder seien. „Die Expertise und das Know-how von mehr als 30.000 Angestellten ist der Grund für diesen Erfolg.“

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.