Sicherheitskreise: Verdächtiger wohl über Balkanroute eingereist

Ein über die Balkan-Route eingereister Mann aus Pakistan soll der Fahrer des Todes-Lkw von Berlin gewesen sein.

Polizisten stehen am 20.12.2016 in Berlin vor einem beschädigten LKW. (Foto: dpa)

Polizisten stehen am 20.12.2016 in Berlin vor einem beschädigten LKW. (Foto: dpa)

Die dpa meldet:

Der nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt festgenommene Verdächtige ist nach Erkenntnissen der Behörden wohl im Februar als Flüchtling über die Balkanroute nach Deutschland eingereist. Das erfuhr die Deutschen Presse-Agentur am Dienstag aus Sicherheitskreisen. Demnach soll der Mann in einer Berliner Flüchtlingsunterkunft gelebt haben.

Die genaue Identifizierung gestalte sich auch deswegen schwierig, weil der Verdächtige mehrere Namen benutzt haben soll. Die Ermittler gehen nach diesen Informationen davon aus, dass der Mann aus Pakistan oder aus Afghanistan stammt. Nach Informationen des RBB-Inforadios kommt er aus Pakistan.

Der Verdächtige soll am Montagabend den Lkw in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche im Herzen Berlins gesteuert haben. Dabei waren mindestens 12 Menschen getötet und weitere 49 zum Teil schwer verletzt worden.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.