Trabzonspor fühlt bei Sismanoglu und Niasse vor

Im Winter will Trabzonspor die Offensive verstärken: Mit Ömer Sismanoglu (Besiktas) und Oumar Niasse (FC Everton)! Doch vorher muss das Pokalspiel gegen Viertligist Kizilcabölükspor gewonnen werden, um nicht das Weiterkommen zu gefährden.

Eins ist klar: Trabzonspor ist am Donnerstag gegen Kizilcabölükspor zum Siegen verdammt. Nicht nur, weil ein erneuter Punktverlust in der Pokalgruppenphase das Weiterkommen ernsthaft gefährden würde (Trabzonspor hat schon vier Punkte Rückstand zum Zweiten Konyaspor). Sondern auch deshalb, weil in den letzten Zügen des Jahres einfach mal wieder ein Erfolgserlebnis nötig ist. Die letzten beiden Pflichtspiele in der Liga bei Basaksehir (0:1) und bei Konyaspor (0:0) wurden nicht gewonnen, in der Liga dümpelt man im grauen Mittelfeld herum (Platz 12). Cheftrainer Ersun Yanal kündigt bereits vor dem Duell gegen den Viertligisten an, dass er voll auf Sieg spielen würde.

Sismanoglu soll ausgeliehen werden

Neben dieser sportlich überschaubaren Herausforderung herrscht seit der Einweihungsfeier der nagelneuen Senol Günes-Arena positivere Stimmung rund um den Klub. Auch erste Transfergerüchte sorgen bei den Anhängern für leichte Herzsprünge. Dass Yanal in der Offensive Verstärkungen fordert, ist hinlänglich bekannt. Laut GazeteFutbol-Informationen fühlt der Schwarzmeer-Klub bereits bei Ligarivale Besiktas vor, um Stürmer Ömer Sismanoglu bis zum Saisonende auszuleihen. Sismanoglu kommt beim Meister kaum zum Zug, bestritt in dieser Saison nur 12 Pflichtspiele, in denen er zwei Treffer erzielte. Allerdings kennt Sismanoglu die türkische Liga perfekt, könnte Trabzonspor auf Anhieb helfen. Und dass die „Adler“ dem gebürtigen Hamburger Steine in den Weg legen, ist auch nicht zu erwarten.

Auch Niasse soll kommen

Bei Sismanoglu soll es nicht bleiben: Auch Oumar Niasse (FC Everton) soll in die Sardellenstadt wechseln. Zwar steht der 26-Jährige noch bis Sommer 2020 bei den Engländern unter Vertrag. Doch da er noch ohne Profi-Einsatz ist, wird man den Senegalesen bei Everton sicher nicht missen. Für die zweite Mannschaft des FC Everton erzielte er in vier Spielen in der Premier League 2 immerhin sechs Treffer. Und auch der senegalesische Nationalspieler (zwei Tore in fünf Länderspielen) kennt die türkische Liga aus seiner Zeit bei Akhisar Belediyespor. 2013/2014 erzielte er in 40 Pflichtspielen 15 Treffer.

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.