Fenerbahce-Coach: „Ekici will unbedingt zu uns!“

Advocaat bestätigt das Interesse an Mehmet Ekici, plant aber weiterhin mit Aatif Chahechouhe. Nach Karavaev sollen zudem weitere Neuzugänge kommen.

Fenerbahce-Ccoach Dick Advocaat. (Foto: dpa)

Fenerbahce-Ccoach Dick Advocaat. (Foto: dpa)

Noch vor dem heutigen Testspiel in Antalya hat sich Fenerbahce-Coach Dick Advocaat in einer Presserunde den Fragen der türkischen Journalisten gestellt. Dabei sprach der niederländische Übungsleiter über die Transferplanungen, die Personalie Mehmet Ekici, Aatif Chahechouhe sowie die beiden suspendierten Emmanuel Emenike und Gregory van der Wiel. GazeteFutbol fasst zusammen. Dick Advocaat über…

…über den Status der Verhandlungen mit Mehmet Ekici

„Wir sind an Mehmet Ekici interessiert und haben das den Verantwortlichen von Trabzonspor, sowie dem Manager des Spielers auch mitgeteilt. Auch Ekici selbst will unbedingt zu uns. Wir brauchen einen Spieler mit seinen Qualitäten. Wenn uns dieser Transfer gelingt, würde ich mich sehr freuen.“

…die Entscheidung von Chahechouhe nicht zu Trabzonspor zu wechseln

„Die Gerüchte, dass ein Tauschgeschäft mit Aatif im Raum stand, stimmen. Diese Anfrage kam direkt von Trabzonspor, jedoch wollte Aatif nicht wechseln. Er hat nichts Falsches gemacht, wir respektieren seine Entscheidung. Schließlich ist er ein klasse Fußballer. Aatif und Fernandao haben mir bewiesen, dass sie reif für dir Europa League sind. Wir werden eine neue Liste bei der UEFA einreichen. Ich werde beide berücksichtigen.“

…über Neuzugang Karavaev und weitere Neuzugänge zur Winterpause

„Wir möchten noch weitere Spieler holen. Oleksandr Karavaev kam aus der Ukraine, er hatte schon seit Dezember keine Spiele mehr. Nachdem er von unserem Interesse gehört hat, hat er angefangen selbständig zu trainieren. Er ist ein guter Transfer.“

…über Moussa Sow und van Persies Reise in die Niederlande

„Robin van Persie ist nach Amsterdam geflogen um seinen kranken Opa zu besuchen, er ist in ein paar Tagen wieder bei uns. Moussa Sow wird in zwei bis drei Wochen vom Afrika-Cup zurückehren.“

…über die suspendierten Emenike und van der Wiel

„Mit Emenike haben wir abgeschlossen. Wenn wir in die Situation kommen würden, keinen Stürmer mehr zur Verfügung zu haben, würde Jeremain Lens vorne spielen. Wir haben Emenike mitgeteilt, dass er sich einen neuen Verein suchen soll. Das ist das Beste für ihn und für uns. Bei Gregory van der Wiel ist die Sachlage nicht anders. Beide haben mir nicht das Gefühl gegeben, dass sie bei Fenerbahçe spielen möchten.“

…über die jüngeren Spieler im Team

„Wenn Salih Uçan weiterhin für dieses Team spielen will, muss er mir das Woche für Woche zeigen. Das beinhaltet auch die Trainingseinheiten. Ich habe dem Vorstand mitgeteilt, dass ich Yiğithan Güveli im Team halten möchte. Der Vorstand wird mit ihm sprechen. Er ist für sein Alter physisch sehr weit.“

Dieser Beitrag erschien zuerst auf GazeteFutbol.de.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare zu diesem Artikel.

Bitte verwenden Sie dazu unsere Facebook-Seite - hier.