Archiv des Autors: jbendele

Anschläge in der Türkei schaden Tourismus

Das Tourismus-Geschäft in der Türkei hat unter den Anschlägen im vergangenen Jahr nachgelassen. Sowohl die Einnahmen als auch die Zahl der Besucher sank deutlich.

Der russische Präsident Wladimir Putin. (Screenshot)

„Offener Himmel“: Russen-Flugzeug darf türkischen Luftraum vier Tage nutzen

Russland darf vier Tage lang Beobachtungsflüge im türkischen Luftraum durchführen. Dabei dürfen die Russen Foto- Radar- und Infrarotaufnahmen von der Türkei machen. Die Flüge finden im Rahmen des „Vertrags über den Offenen Himmel“ statt.

Eskalation: Nato will Abfangjäger in die Türkei schicken

Die Nato prüft die Stationierung von Flugabwehrraketen in der Türkei, um „feindliche Flugzeuge“ ausschalten zu können. Dies ist eine Kampfansage an Russland, denn die Terrormiliz IS besitzt keine Flugzeuge. Wenn die Nato diese Maßnahme beschließt, könnte auch deutsche Luftwaffe gegen die Russen zum Einsatz kommen.

Eier-Wurf: Türkische Wut trifft irrtümlich das falsche Konsulat

Türkische Demonstranten bewarfen das niederländische Konsulat mit Eiern. Doch die Demonstranten verwechselten die Häuser: Eigentlich hätte die Eier-Attacke die russische Vertretung treffen sollen.

Stasi 2.0: Merkel plant eigene Behörde für Internet-Überwachung

Stasi 2.0: Die Bundesregierung will mit einer neuen Behörde die Bürger im Internet überwachen. Unter anderem sollen Messenger-Dienste geknackt werden. Offenbar sind bei der Bundesregierung mittlerweile alle Hemmschwellen gefallen.

Zu wenig Bestechung gezahlt: Türkei schießt auf Flüchtlings-Boote

Flüchtlinge erheben schwere Vorwürfe gegen die türkische Küstenwache: Sie soll Boote absichtlich zum Kentern gebracht haben, weil die Schlepper zuwenig oder gar kein Bestechungsgeld gezahlt haben sollen.

Slowenien stoppt Flüchtlinge mit Gewalt

Die slowenische Polizei hat offenbar Flüchtlinge mit Gewalt daran gehindert, illegal über Kroatien einzureisen. Weil Ungarn seine Grenze dichtgemacht und Angela Merkel ihre Einladung an die Flüchtlinge weiter aufrecht hält, droht die Lage auf dem Balkan zu eskalieren. Die humanitäre Lage ist verheerend.

Erdogan setzt Merkel unter Druck: Türkei sitzt bei Flüchtlingen auf längerem Ast

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat bei ihrem Bittgang in der Türkei wenig erreicht: Präsident Erdogan zeigte der Kanzlerin die kalte Schulter. Er will die Unterstützung der EU im Kampf gegen die PKK; sonst schickt die Türkei weiter Flüchtlinge nach Europa.

Deutsche Polizei erwartet soziale Unruhen und fordert Grenz-Zaun

Die deutsche Polizei-Gewerkschaft fordert den Schutz der deutschen Grenze mit einem Zaun. Nur dann würden auch Österreich und Slowenien ebenfalls ihre Grenzen schließen. Angela Merkel solle ihre Einladung an alle, nach Deutschland zu kommen, zurücknehmen.

Köln: Bürgermeister-Kandidatin bei Messer-Attacke schwer verletzt

Der Angreifer handelt heimtückisch und höchst brutal: In Köln wird die parteilose Oberbürgermeister-Kandidatin Henriette Reker durch eine Messerattacke schwer verletzt. Reker ist in Köln für die Unterbringung von Flüchtlingen zuständig. Die Polizei vermutet ein ausländerfeindliches Motiv.

Ein bulgarischer Polizist an der Grenze zur Türkei. (Foto: dpa)

Flüchtling an türkisch-bulgarischer Grenze erschossen

An der bulgarisch-türkischen Grenze wurde ein Flüchtling von der Polizei erschossen. Laut Behörden-Angaben wurde der Afghane von einem Warnschuss getroffen.

18 türkische Bauarbeiter in Bagdad verschleppt

In der irakischen Hauptstadt Bagdad sind 18 Türken von einer Baustelle verschleppt worden. Nach Polizeiangaben wurden die Türken im schiitischen Stadtteil Sadr City von bewaffneten Männern entführt. Die türkischen Staatsbürger sind offenbar von den anderen Arbeitern selektiert worden.

Die Nato folgt in ihrer gegen Russland gerichteten Ausrichtung der US-Außenpolitik. (Foto: U.S. Navy)

Gegen Russland: Nato startet Militärmanöver im Schwarzen Meer

Die Nato startet am Montag ein Militär-Manöver im Schwarzen Meer. Die diesjährige Sea-Breeze-Übung ist mit rund 2500 Teilnehmern aus 10 Nato-Staaten und der Ukraine die bisher größte in der Geschichte. Auch die Bundeswehr beteiligt sich an dem Manöver.

Türkei setzt Belohnung bei Suche nach „Terroristen“ aus

Die Türkei hat auf der Suche nach „Terroristen“ eine allgemeine Belohnung ausgesetzt. Bis zu 60.000 Euro erhalten Hinweisgeber, wenn die Informationen für eine Festnahme ausreichen.

Die Türkei fliegt Luftangriffe gegen die IS. (Screenshot)

Luftangriffe auf IS in Syrien: Türkei kämpft nun mit im Bündnis

Die Türkei flog schon im Juli vereinzelte Luftschläge gegen die Terrormiliz IS in Syrien. Vor allem aber konzentrierte sich die Armee auf den Kampf gegen die PKK. Nun hat sich Ankara dem US-geführten Bündnis gegen den IS mit Luftangriffen angeschlossen.

Türkische Wirtschaft wegen Kurden-Konflikt und Neuwahlen in der Krise

Wichtige Branchen schwächeln, und die Landeswährung taumelt: Das Schwellenland Türkei kämpft mit einer kräftigen Konjunkturflaute. Ein Grund ist die äußerst unsichere politische Lage.

Topmodel Adriana Lima macht Werbung für die „Grauen Wölfe“

Ein Video zeigt „Victoria’s Secret“-Model Adriana Lima, auf dem sie offensichtlich die rechtsextremen „Grauen Wölfe“ unterstützt. Sie zeigt das Handzeichen der türkischen Gruppe und jault dabei wie ein Wolf.

Verletzte bei Erdoğan-Auftritt in Karlsruhe

Mehr als 14.000 Menschen haben den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Karlsruhe begrüßt. Vor der Veranstaltung gab es auch Proteste von mehreren tausend Menschen. Dabei kam es zu einem gewaltsamen Zwischenfall mit Verletzten.