Archiv des Autors: noppelt

Blick auf den Ilgaz-Tunnel. (Screenshot YouTube)

Ilgaz-Tunnel: Türkei eröffnet neues Megaprojekt

Erste Pläne soll es bereits vor 130 Jahren gegeben haben. Ende Dezember 2016 wurde der Ilgaz-Tunnel endlich eingeweiht. Das Bauwerk soll die Fahrtzeit deutlich reduzieren, die Strecke sicherer machen und die Wirtschaft ankurbeln.

1:3 – Galatasaray vergeigt Testspiel

Galatasaray präsentierte sich im Testspiel mit dem arabischen Erstligisten Al-Ettifaq erschreckend schwach. 1:3 hieß es am Ende für den türkischen Rekordmeister.

Die „Solarwave 62“ im Mittelmeer. (Screenshot Youtube)

Türken bauen erstes Null-Emissions-Boot der Welt

Im türkischen Antalya wird das erste Null-Emissions-Boot der Welt hergestellt. Der Solar-Katamaran ist völlig autark und kann bei vollgeladenen Akkus bis zu 20 Stunden fahren.

Türkische Banken sind keine Lotterie. (Foto: dpa)

Türkei gegen Moody’s: Asset-Qualität türkischer Banken ist gut

Die türkische Regierung stützt den Bankensektor über einen milliardenschweren Kreditgarantiefonds. Dadurch soll garantiert werden, dass Firmen ihre Kredite bei den Banken begleichen können. Doch Moody's geht von Tilgungsproblemen aus.

Ein Mann geht am Sonntag in Istanbul im Schneetreiben über einen Platz. Foto: dpa)

Eine Stadt steht still: Istanbul versinkt im Schnee

Mit bis zu 1,20 Metern Schnee hat Istanbul am Wochenende die stärksten Schneefälle seit sieben Jahren erlebt. Freuen konnten sich darüber nur die Schüler. Sie hatten am Montag frei.

Export-Schlager: Europa entdeckt Haselnüsse aus der Türkei

Die Türkei hat 2016 als weltweit führender Produzent von Haselnüssen fast 230.000 Tonnen exportiert. Die größten Abnehmer waren Deutschland, Italien und Frankreich.

Rekord-Tief bei Türkischer Lira, US-Ratingagentur warnt

Die Türkische Lira erreichte am Montag zum Dollar ein erneutes Rekordtief. Ein Dollar kostete am Vormittag 3,7284 Türkische Lira. Die US-Ratingagentur Moody's warnt vor einer Verschlechterung des Investitions-Klimas.

Felicity Jones. (Foto: Kamuran Egri)

„Rogue One – A Star Wars Story“ beschert Kinofans einen heißen Winter

Seit Mitte Dezember läuft der erste Stand-Alone-Film aus dem Star Wars-Universum in den Kinos. Erzählt wird die Vorgeschichte zu Episode IV. Die 200-Millionen-Dollar-Produktion lockte allein am ersten Kino-Wochenende in Deutschland über eine Million Zuschauer.

Türkischer Fußball: Was 2017 besser werden muss

Der türkische Fußball haderte 2016 mit sich selbst. Trotz größtem Potenzial bleiben Trainer und die Jugendarbeit das größte Defizit. Das schwache Abschneiden bei der EM spricht Bände. GazeteFutbol analysiert die aktuelle Lage.

Fahrzeuge fahren am 22.12.2016 am Anschlagsort in der Nähe der Gedächtniskirche in Berlin vorbei. (Foto: dpa)

Polizei sichert Kirchen in Deutschland zum Weihnachtsfest

Die Innenministerien der Bundesländer haben die Sicherheitsmaßnahmen für kirchliche Veranstaltungen an Weihnachten verschärft.

Die Bilder zeigen die am 21.12.2016 vom Bundeskriminalamt (BKA) veröffentlichten Fahndungsfotos des mutmaßlich tunesischen Verdächtigen Anis Amri. (Foto: dpa)

Medien: Attentäter hat auf der Flucht sein Handy verloren

Der angebliche Attentäter von Berlin soll IS-Kontakte und auf der Flucht sein Handy verloren haben.

Trabzonspor fühlt bei Sismanoglu und Niasse vor

Im Winter will Trabzonspor die Offensive verstärken: Mit Ömer Sismanoglu (Besiktas) und Oumar Niasse (FC Everton)! Doch vorher muss das Pokalspiel gegen Viertligist Kizilcabölükspor gewonnen werden, um nicht das Weiterkommen zu gefährden.

Erdogan und Juncker am 5. Oktober 2015 in Brüssel. (Foto: dpa)

EU will Türkei Freihandel statt EU-Beitritt anbieten

Die EU-Kommission will die verfahrenen Gespräche mit der Türkei retten. Das Problem dürfte der Widerstand vieler EU-Staaten gegen die Türkei sein.

Der türkische Präsident Erdogan und sein russischer Amtskollege Putin. (Foto: dpa)

Mord an Botschafter: Putin und Erdogan suchen die Hintermänner

Russland und die Türkei haben mit der Ausforschung der Drahtzieher des Attentats auf den russischen Botschafter in Ankara begonnen. Die Türkei verdächtigt die Nato und die Gülen-Bewegung, die Russen tippen eher auf die al-Nusra-Front.

Polizisten stehen am 21.12.2016 in Berlin unweit der Stelle des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vor einer Bude. (Foto: dpa)

Lkw-Anschlag Berlin: Neuer Tatverdächtiger mit der Vita eines Phantoms

Die Polizei jagt einen angeblichen Tunesier als Hauptverdächtigen des Berliner Lkw-Abschlags. Die Faktenlage ist allerdings ausgesprochen dünn.

Lkw-Anschlag: Behörden fahnden nach Mann namens Anis A.

Die Behörden suchen einen Mann, gegen den in NRW wegen einer schweren staatsgefährdenden Straftat ermittelt wurde. Ob er etwas mit dem Berliner Lkw-Anschlag zu tun hat ist völlig unklar.

Polizisten stehen am 21.12.2016 in Berlin unweit der Stelle des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz vor einer Bude. (Foto: dpa)

Medien: „Tunesier“ hat Duldung im Anschlags-Lkw von Berlin vergessen

Eine neue Version über den angeblichen Täter von Berlin kursiert. Sie ist ziemlich unglaubwürdig.

Besiktas: Senol Günes kritisiert TFF

Senol Günes und Boluspor-Coach Fuat Capa waren sich nach dem 1:1 einig: Die Begegnung im Atatürk-Stadion hatte nichts mit einem Fußballspiel zu tun.

Die Polizei sichert den Eingang zu einem Islamzentrum in Zürich. (Foto: dpa)

Kein Terror-Hintergrund bei Schießerei in Züricher Moschee

Die Schießerei in einer Moschee hat offenkundig keinen terroristischen Hintergrund, sondern ist die Tat eines psychischen kranken Einzeltäters.

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt. (Foto: dpa)

Ermittler: Können schon bald neuen Tatverdächtigen präsentieren

Der Vorsitzende des Bundes der Kriminalbeamten erwartet, dass die Ermittler schon bald einen neuen Tatverdächtigen präsentieren können. Dazu arbeiten die Ermittler eng mit den Geheimdiensten zusammen.