Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Türkische Hacker behaupten, sie hätten die Internetseite des österreichischen Außenministeriums geknackt. (Foto: Flickr/ Computer Keyboard by Marcie Casas CC BY 2.0)

Web of Trust: Firefox und Chrome schmeißen WOT raus

Web of Trust hat massiv Nutzer ausspioniert. Mozilla und Google haben reagiert und die Anwendung aus ihrem Programm geworfen.

Die Künstlerin Cansu betreibt Knetkunst über Instagram. (Screenshot)

Deutsch-Türkin erobert Instagram mit Knetkunst

Die deutsch-türkische Violinistin und Künstlerin betreibt Knetkunst. Binnen kürzester Zeit hat sie mehrere Tausend Abonnenten angezogen. Sie gehört zu den erfolgreichsten Instagram-Konten Deutschlands. Ihr Motto lautet: „Surround yourself with positive people“.

Renten-Desaster: Viele Deutsche werden in die Altersarmut rutschen

Deutschland steht vor einem beispiellosen Desaster bei den Renten. Die Altersarmut ist für viele unausweichlich. Die Bundesregierung hat im Hinblick auf die Renten so ziemlich alles falsch gemacht.

Mit dem Zug fährt die Zukunft künftiger Brautpaare ein. (Foto: Flickr/Kerim Ekal/CC BY-ND 2.0)

Hochzeit in der Istanbuler U-Bahn

In Istanbul müssen Paare jetzt nicht mehr zum Standesamt, um sich trauen zu lassen. Die Metro bietet eine ganz andere überraschende Möglichkeit für den Beginn einer Ehe.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan. (Foto: Flickr/ Turkey’s President Recep Tayyip Erdogan by AMISOM Public Information Public Domain Mark 1.0)

Türkei bereitet Einführung der Todesstrafe vor

Der türkische Präsident Erdogan treibt die Einführung der Todesstrafe voran. Ein ernster Konflikt mit der EU zeichnet sich ab.

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan. (Foto: flickr/francediplomatie)

Türkei: Pro-kurdische Medien per Dekret geschlossen

Per Dekret hat die türkische Regierung ihren Beamtenapparat weiter ausgedünnt. Tausende Staatsbedienstete wurden entlassen und weitere pro-kurdische Medien geschlossen.

EU-Kommissar Oettinger nennt Chinesen bei Vortrag „Schlitzaugen“

EU-Kommissar Oettinger hat bei einem Vortrag in Hamburg von Chinesen als "Schlitzaugen" gesprochen. Unter Druck geraten, versuchte Oettinger den klar rassistischen Begriff als „saloppe Äußerung“ zu verharmlosen.

Woher die Falschmeldung stammt ist unklar. (Foto: Flickr/ Masificación de Internet by Ministerio TIC Colombia CC BY 2.0)

Clinton-Affäre: FBI hat offenbar zehntausende neue Emails gefunden

Die Lage für Hillary Clinton ist ernst. Offenbar ist ein große Zahl von Emails ihrer engsten Vertrauten aufgetaucht. Eine erste große liberale Zeitung in den USA fordert ihren Rückzug von der Kandidatur.

US-Außenminister John Kerry. (Foto: Flickr/ Kerry-Moore Rally by Ryan Rowley CC BY 2.0)

USA ordnen Ausreise von Diplomaten-Familien aus Istanbul an

Wegen der Gefahr von Anschlägen hat die US-Regierung angeordnet, dass die Angehörigen ihrer Konsulatsmitarbeiter in Istanbul die Türkei verlassen müssen.

Präsident Recep Tayyip Erdogan (Foto: Flickr/señor Recep Tayyip Erdogan, by residencia de la República Mexicana CC BY 2.0)

Erdogan: Türkei ist Inspirationsquelle für die Welt

Anlässlich des Feiertags der Republik lobt Präsident Erdogan die Türkei für ihre Werte und Ideale – die EU sieht dies aufgrund zehntausender Festnahmen nach dem gescheiterten Militär-Putsch jedoch anders.

US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton. (Foto: Flickr/Marc Nozell/CC BY 2.0)

Paukenschlag bei US-Wahl: FBI ermittelt erneut gegen Hillary Clinton

Das FBI nimmt überraschend die Ermittlungen gegen Hillary Clinton wieder auf. Für Clinton könnte es sehr unangenehm werden. Denn nun müssen die Amerikaner über eine Kandidatin entscheiden, gegen die offizielle Strafermittlungen laufen.

EU erlaubt Gazprom stärkeren Zugang zu deutscher Gaspipeline

Die EU-Kommission erlaubt Russland, über die Pipeline Opal mehr Gas nach Deutschland zu transportieren. Eine Entwarnung für Nord Stream 2 ist dies jedoch noch nicht.

Lukas Podolski. (Foto: Screenshot Twitter)

Galatasaray: Podolski mit Hattrick nach elf Jahren

Lukas Podolski hat beim Pokalspiel gegen Galatasaray einen Hattrick erzielt. Trotzdem gibt es massive Kritik von einigen Sport-Reportern.

Der Fußballer der deutschen Nationalmannschaft Lukas Podolski. (Screenshot)

Lukas Podolski: „Gut, dass ich in die Türkei gekommen bin“

Lukas Podolski ist glücklich, in der Türkei zu leben. Er fühle sich wie zuhause und habe durchweg ein positives Gefühl. „Es ist für mich völlig normal, am Strand spazieren zu gehen und mit Freunden Tavla zu spielen“, so Podolski.

John Kerry und Sergej Lawrow am 17. Mai 2016 in Wien. (Foto: dpa)

Putin und Erdogan: Teilung Syriens wäre verheerend für den Nahen Osten

Die Türkei und Russland warnen vor Folgen einer Aufteilung von Syrien. Terroristen könnten in Damaskus die Macht übernehmen - mit unabsehbaren Folgen.

Russland und Deutschland müssen um Pipeline Nord Stream 2 bangen

Weil es in der EU aktuell keine Mehrheit für neue Sanktionen gibt, gerät ein anderes Projekt ins Visier derjenigen, die eine Bestrafung Russlands fordern: Die Stimmen gegen das für Deutschland wichtige Projekt Nord Stream 2 werden lauter.

OIC stuft Gülen-Netzwerk als Terrororganisation ein

Die Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) hat die Bewegung um den Prediger Fethullah Gülen als terroristische Organisation eingestuft. Alle 57 Mitgliedsstaaten sollen deshalb gegen diese vorgehen.

Die türkischen Volleyball-Damen von Eczacibasi Vitra sind Weltmeister geworden. (Foto: Screenshot)

Club-WM: Türkische Volleyballerinnen werden Weltmeister

Die türkischen Volleyball-Damen von Eczacibasi Vitra sind am Sonntag Weltmeister geworden. Sie konnten sich im Finale des FIVP-World Cups gegen ihren italienischen Gegner durchsetzen.

Der US-kritische Sender Ulusal Kanal steht vor dem Aus. (Foto: Screenshot)

Türkei: Netzbetreiber will US-kritischen Sender schließen

Der türkische Netzbetreiber Türksat will den US-kritischen Sender Ulusal Kanal unter dem Vorwand nicht geleisteter Gebührenzahlungen schließen. Der Sender ruft alle Zuschauer zu Spenden auf.

Statt auf altbekannte Formen zu setzen, haben sich die Entwickler ein neues, ungewöhnliches Design einfallen lassen. (Foto: Uniti)

Schwedisches Elektroauto startet mit Crowdfunding durch

Das schwedische Start-up Uniti hat für die Entwicklung seines Elektroautos eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. Der recyclebare Zweisitzer soll im kommenden Jahr erstmals als Prototyp zu sehen sein.