Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Karabük schöpft nochmal Hoffnung

Karabük gelingt ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf, während Basaksehir unerwartet Punkte gegen Eskisehir liegen lässt. Die torreichste Partie wurde in Kasimpasa ausgetragen: Für Bursaspor gab es beim 3:5 die nächste Niederlage! Die Spiele des 29. Spieltages im Überblick.

13 Jahre nach der Euro-Einführung rechnen noch fast die Hälfte aller Deutschen die Preise in D-Mark um. (Foto: Flickr/ 2 euro coin by Images Money CC BY 2.0)

Umfrage: Die Deutschen sind mehrheitlich Euro-Skeptiker

Die Deutschen sind in ihrer Mehrheit Euro-Skeptiker. Eine aktuelle Umfrage zeigt, dass nur 47 Prozent glauben, der Euro habe Deutschland mehr Vor- als Nachteile gebracht. Erstaunlich: Auch die jungen Deutschen, die die D-Mark gar nicht mehr als ihre Währung erlebt haben, rechnen heute noch zu einem bemerkenswert hohen Anteil von Euro in D-Mark um.

Bis zum Republiksjubiläum will die Türkei in Sachen Rüstung aurtark werden. (Foto: Flickr/ An F/A-18E launces by Official U.S. Navy Page CC BY 2.0)

Rüstungsindustrie: Türkei will bis 2023 eigenen Kampfjet produzieren

Die Türkei hat die Fertigstellung des ersten eigenen Kampfjets für das Jubiläumsjahr 2023 angekündigt. In die Wege geleitet wurde das Vorhaben bereits 2011. Die Türkei will mit den eigenen Kampfjets ihe Abhängigkeit von der amerikanischen Rüstungsindustrie verringern und so viele Rüstungsgüter wie möglich im Inland herstellen.

Vertrauen ist gut, Überwachung ist besser: Die EU will nun einen eigenen Geheimdienst, der offiziell dem Kampf gegen den Terror gilt – faktisch jedoch die Kontrolle der nationalen Geheimdienste sicherstellen soll. (Foto: Flickr/ Angela Merkel by Philipp CC BY 2.0)

Rache an Merkel: EU will nationale Geheimdienste kontrollieren

Unter der Führung von Europol soll ein „Europäisches Zentrum zur Terrorismus-Bekämpfung“ entstehen. Die Europäische Polizeiagentur soll die Daten der einzelnen Inlandsgeheimdienste erhalten. Die Aktion erweist sich als Retourkutsche für die Ausspähungen, die Deutschland im Auftrag der Amerikaner an der EU-Kommission und Frankreich durchgeführt hat.

Auf einer internationalen Konferenz diskutieren die Zentralbanken der Schweiz, der USA und der Eurozone weitere mögliche Einschränkungen beim Bargeld. Die Zentralbanken wollen sicherstellen, dass auch höhere Strafzinsen durchgesetzt werden können. (Foto: Flickr/ US dollars and Euros - cash banknotes by Mark Hodson Photos CC BY 2.0)

Zentralbanken diskutieren Bargeld-Verbot, um globale Bank-Flucht zu stoppen

Die Zentralbanken wollen bei einer Tagung über die effektivste Strafe für das Halten von Bargeld beraten. Die Neue Zürcher Zeitung untersucht die Möglichkeiten, wie „im Notfall“ das Bargeld eingeschränkt werden kann. Man kann das hektische Treiben durchaus als Crash-Vorbereitungen sehen. Offenbar wissen die Zentralbanken mehr über den tatsächlichen Zustand des Finanzsystems als sie öffentlich einräumen.

Oberurseler Terrorverdächtiger studierte mit Al-Kaida-Helfer

Erste Hinweise auf eine Verbindung zu Terrororganisationen: Der Oberurseler Terrorverdächtiger soll zusammen mit einem verurteilten Al-Kaida-Helfer an der Uni Frankfurt studiert haben.

«Ich bin ihm überdrüssig geworden, genauso wie (Ex-Präsident Nicolas) Sarkozy. Ich werde nicht mein ganzes Leben damit verbringen, sie zu zeichen.» (Screenshot Les Inrockuptibles)

«Charlie»-Künstler Luz will keine Mohammed-Karikaturen mehr zeichnen

Wenige Monate nach dem Terroranschlag auf das französische Satiremagazin «Charlie Hebdo» will sein Zeichner Luz keine Mohammed-Karrikaturen mehr zu Papier bringen. Er sei dem Thema überdrüssig geworden, so der Künstler. Von ihm stammt der erste Titel nach dem Anschlag, der einen weinenden Propheten Mohammed mit «Je suis Charlie»-Schild zeigt.

Richtiges Sitzen ist anstrengend. (Foto: Flickr/ net_efekt/CC BY 2.0)

Funktionelles Training gegen falsche Haltung am Arbeitsplatz

Jahrelange Arbeit im Büro mit sich ständig wiederholenden, einseitigen Bewegungen kann zu chronischen Verspannungen, Blockaden der Wirbelsäule oder Bandscheibenvorfällen führen. Wichtig ist, frühzeitig gegenzusteuern: Die Vermeidung schädlicher Bewegungs-Abläufe im Arbeitsalltag ist der erste Schritt. Funktionelles Training kann dann dabei helfen, die Muskeln zu stärken, die durch den Arbeitsalltag vernachlässigt werden.

Türkische U-16 enttäuscht in Israel

Enttäuschender Auftritt die türkische U-16 beim -Länder-. Für die Truppe von Ahmet Ceyhan gab es in drei Partien keinen Sieg in der regulären Spielzeit. Fazit: Die Türkei beendet das Turnier als Gruppenletzter.

It’s a girl: Kate bringt Royal Baby II zur Welt

Babyalarm in London: Großbritanniens königliche Familie hat Nachwuchs. Kate brachte am Samstag eine Tochter zur Welt. Vor der Klinik wird groß gefeiert.

Nachtflüge von US-Kampfjets sorgen in Unterfranken für Irritation bei den Anwohnern. (Foto: US Airforce)

Bayern: Nächtliche Manöver von US-Kampfjets verunsichern Bevölkerung

Im unterfränkischen Grafenrheinfeld sorgten mehrere US-Kampfjets für eine große Verunsicherung bei der Bevölkerung. Sie sollen über dem Atom-Reaktor Grafenrheinfeld gekreist sein. Nach Angaben der Polizei soll es sich um eine Militär-Übung gehandelt haben.

Alle spionieren, das ist Teil der modernen Politik. (Foto: Flickr/ James, I think your cover's blown! by Ludovic Bertron CC BY 20)

Parlamente machtlos: Spionage ist Qualitätskontrolle der Geheimdienste

Frankreich hält sich in der aktuellen Spionage-Affäre mit Deutschland auffällig zurück. Ein Grund dafür könnte sein, dass das Land selbst seit Jahren Industrie-Spionage in Deutschland und in den USA betreibt. Die wechselseitige Bespitzelung ist längst Alltag im Verhältnis der Verbündeten. Die mächtigen Geheimdienste sehen darin eine Art Qualitätskontrolle. Die nationalen Parlamente sind ahnungslos.

Heute ist jeder Fünfte 65 Jahre oder älter, 2060 wird es jeder Dritte sein. (Foto: Flickr/ Morning coffee by lars erik skrefsrud CC BY 2.0)

Deutschland ist aufgeschmissen: Alterndes Land sucht junge Zuwanderer

Die Alterung der Gesellschaft schreitet unaufhaltsam voran. Fachleute sind sich einig, dass die Republik ohne Zuwanderer aufgeschmissen ist. Nur sei das in den Köpfen der Menschen noch nicht ausreichend angekommen, klagen sie. Was wird aus dem neuen Einwanderungsland?

Keine Neutralität: Staatspräsident Erdoğan ruft indirekt zur Wahl von AKP auf

Trotz des Neutralitätsgebots für den Präsidenten in der Türkei hat Staatsoberhaupt Recep Tayyip Erdoğan indirekt zur Wahl der islamisch-konservativen Regierungspartei AKP aufgerufen. Mit den geforderten 400 Sitzen im Parlament, könnte das von ihm geforderte Präsidialsystem endlich eingeführt werden.

Besiktas: Hutchinson soll verlängern

Die Personalplanungen bei Besiktas laufen auf Hochtouren. Atiba Hutchinson soll mit aller Macht gehalten werden, auch Tomas Sivok könnte noch ein weiteres Jahr in Istanbul bleiben. Ahmet Nur Cebi blickt optimistisch in den Verhandlungspoker...

Hinter der Molotow-Aktion Erdoğans könnte auch eine ganz raffinierte Wahlkampf-Strategie zugunsten der AKP stecken. (Foto: Flickr/ erdogan 2012 by valeriy osipov CC BY 2.0)

Premiere im Mai: Erdoğan bewirft Polizisten mit Molotow-Cocktails

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdoğan hat sich am 1. Mai unter Demonstranten gemischt und die Polizei mit Molotow-Cocktails beworfen. Bei seiner anschließenden Vernehmung outete er sich und entließ die Beamten. Der Grund: Die Beamten seien nachlässig gewesen. Denn er hätte keine blauen Flecken am Körper.

Dieses Plakat wurde beim US-Wahlkampf 2008 von der Benenson Strategy Group entworfen. Beim Türkei-Wahlkampf 2015 betätigt sich dieselbe Gruppe als Beraterfirma der Oppositions-Partei CHP. (Screenshot)

Türkei: Oppositions-Partei heuert Wahlkampf-Berater von Obama an

Die türkische Oppositions-Partei CHP hat die US-amerikanische Strategie-Gruppe Benenson Strategy angeheuert, um sich im anstehenden Wahlkampf beraten zu lassen. Zuvor hatte die Gruppe US-Präsident Barack Obama beim US-Wahlkampf 2008 erfolgreich beraten. Die kurdische HDP setzt auf Unterstützung aus Deutschland und die AKP hat interne Wahlkampf-Berater angeheuert.

Tränengas und Wasserwerfer gegen 1.-Mai-Demonstranten in Istanbul

Die Istanbuler Innenstadt ist im Ausnahmezustand. Tausende Polizisten sollen verhindern, dass Demonstranten am 1. Mai auf den Taksim-Platz vordringen. Es kommt zu den befürchteten Zusammenstößen.

Die Bundesregierung will einen Mehrwertsteuer-Aufschlag auf zuckerhaltige Lebensmittel einführen. (Foto: Flickr/ Sweet by desobte CC BY 2.0)

Große Koalition will Steuern auf Zucker und Süßwaren erhöhen

Die Bundesregierung plant die Einführung eines Mehrwertsteuer-Aufschlags auf zuckerhaltige Lebensmittel. Damit will sie angeblich chronischen Krankheiten bei den Bundesbürgern vorbeugen. Tatsächlich sucht der hochverschuldete Staat nach neuen Einnahmequellen.

Die mysteriösen Apple-Autos mit Dachkameras könnten Umgebungs-Daten für smarte Karten sammeln. (Screenshot)

„Nach der Kirche links“: Apple patentiert smartes Navigationssystem

Eine neue Navigations-Software soll Autofahrern künftig umgebungsbezogene Anweisungen geben. Ein Software-Patent von Apple erkennt dazu die Landschaft. Statt „nach 300 Metern abbiegen“ könnte das Navi künftig sagen: „Nach dem Restaurant an der Ecke links“.