Alle Artikel von:

Deutsch Türkische Nachrichten

Filmplakat für „Avatar 2“: Erhält ein Türke den Zuschlag?

Für einen türkischen Plakat-Designer geht es in den USA derzeit sprichwörtlich „um die Wurst“. Der Kreative hat eine 50:50-Chance das Filmplakat für den Hollywood-Blockbuster „Avatar 2“ gestalten zu dürfen. James Camerons Streifen soll im Dezember 2017 in die Kinos kommen.

Bewaffneter Angriff auf drei Hotels in Mali

Unbekannte haben in der Stadt Sévaré im Osten von Mali drei Hotels mit Maschinengewehren angegriffen und sich offenbar in den Gebäuden verschanzt. Ob es Tote gegeben hat oder die meisten Hotelgäste entkommen konnten, war zunächst unklar.

Yasin Baş (Foto: privat)

Terroristen und Rückkehrer: Eine Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands

Ist Terror gleich Terror oder gibt es, wie derzeit teilweise der Anschein erweckt wird, „guten Terror“ und „bösen Terror“, „gute Terroristen“ und „böse Terroristen“? Gewiss ist die so gennannte ISIS eine Terrorgruppe, die eine Auslöschung verdient. Keine Terrororganisation hat dem Ansehen des Islam und der Muslime so sehr geschadet wie die so genannte ISIS.

Für Syrien ist auch nach vier Jahren weder Frieden noch Freiheit in Sicht. (Foto: Flickr/ Banyas Demos by SYRIAN FREEDOM CC BY 2.0)

Vier Jahre Bürgerkrieg: Syrienkonflikt kostet mehr als 240.000 Menschenleben

Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte zieht eine erschreckende Bilanz: Seit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien im März 2011 verloren mehr als 240.000 Menschen ihr Leben, darunter auch 12.000 Kinder. Unbekannt ist unterdessen jedoch das Schicksal von rund 30.000 Personen, die im Laufe des Konflikts verschwunden sind.

Screenshot

Deutschland: PKK verübt Anschlag auf türkische Gemeinde

Unbekannte haben in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Anschlag auf die deutsch-türkische ATIB-Gemeinde in Kornwestheim verübt. Die Indizien sprechen dafür, dass es sich bei den Tätern um PKK-Aktivisten handelt. Doch dieser Vorfall wurde bisher weder von der Presse noch von deutschen Politikern wahrgenommen oder verurteilt.

Der Chef der Suezkanal-Behörde vergleicht die erste geglückte Testfahrt mit dem «Voranschreiten des Landes von der Dunkelheit ins Licht». (Screenshot YouTube)

Auf allen Kanälen: Suez-Taumel und «Yes, we can» in Ägypten

Man stelle sich vor, der Berliner Hauptstadtflughafen würde eröffnet, und die Deutschen feierten es wie den WM-Titel. In Ägypten wird die Erweiterung des Suezkanals als nationaler Befreiungsschlag inszeniert - trotzdem sind nicht alle in Partystimmung.

„Ich denke, wir werden vor dem Hintergrund der derzeitigen Situation noch mehr erreichen“, Demirtaş. (Foto: Flickr/ Selahattin Demirtaş by Julia Buzaud CC BY 2.0)

Erdoğans Rechnung wird nicht aufgehen: Oppositionspolitiker Demirtaş erwartet Neuwahlen

Kommt es in der Türkei zu Neuwahlen? Die pro-kurdische Opposition hat daran kaum noch Zweifel. Gleichzeitig gibt sie sich zuversichtlich. Die Rechnung von Staatspräsident Erdoğan werde nicht aufgehen, glaubt HDP-Chef Demirtaş. Von der EU erwartet er eine klare Botschaft.

Trabzonspor fliegt aus Europa

Auch für Trabzonspor platzt der Traum vom europäischen Business. Gegen den mazedonischen Vertreter Rabotnicki Skopje hatten die Bordeauxblauen nach der Verlängerung das Nachsehen. Ausschlaggebend hierfür, war ein Patzer des im Moment sehr umstrittenen Torwarts Onur Kivrak

Die E-Zigarette ist nach Ansicht von Pneumologen kein probates Mittel, mit dem Rauchen aufzuhören. Doch die Gefahr von Herz- und Gefäßerkrankungen sowie Krebs ist weitaus geringer als bei Tabakzigaretten. (Foto: Flickr/ E-Cigarette/Electronic by TBEC Review CC BY 2.0)

E-Zigaretten: Schlecht für Lunge, weniger schlecht fürs Herz

Lungenärzte sehen in der E-Zigarette kein gutes Mittel zur Rauchentwöhnung. Für das Herz sei die Gefahr zwar geringer als bei normalem Tabak, doch für die Lunge bleiben die Erkrankungs-Risiken bestehen, die noch weiter erforscht werden müssen.

Das Königreich Saudi-Arabien will Staatsanleihen im Volumen von 27 Milliarden Dollar begeben. (Foto: Flickr/ P1020974.JPG by Des Runyan CC BY 2.0)

Ende des Reichtums: Rohstoff-Schock erreicht Saudi-Arabien

Saudi-Arabien will Staatsanleihen im Volumen von 27 Milliarden Dollar begeben. Das Königreich hat aufgrund des Ölpreisverfalls Einnahmeverluste hinzunehmen. Die Rohstoff-Krise erreicht nun auch die reihen OPEC-Länder.

Ein Bild, das Wolfgang Schäuble nicht gefallen dürfte: Frankreichs Francois Hollande sprach mit Alexis Tsipras. (Foto: Consilium)

Frankreich gegen Deutschland: EU-Giganten auf Crash-Kurs

Zwischen Deutschland und Frankreich dürfte es schon bald zu einer Neuauflage des Konflikts um neue Kredite für Griechenland kommen. Frankreichs Präsident Hollande und EU-Präsident Juncker unterstützen die Syriza-Pläne. Wolfgang Schäuble glaubt nicht an eine schnelle Einigung. Griechenland ist der Katalysator eines grundsätzlichen Richtungsstreits zwischen den beiden EU-Giganten.

In Deutschland gelandet: Die Kontrollen laufen schnell, konzentriert und ruhig ab. (Foto: Flickr/A Syrian refugee girl by Freedom House CC BY 2.0)

Viel Bürokratie und «good cops»: Flüchtlingsankunft in Deutschland

Allein im Juli kamen bundesweit 79 000 Asylbewerber nach Deutschland - so viele wie nie in einem Monat. Wer als Flüchtling von der Polizei aus einem Zug oder Auto geholt wird, muss erst einmal durch die «Bearbeitungsstraße» - und macht Bekanntschaft mit der Bürokratie.

In der Amtszeit von Angela Merkel ist das Verhältnis zwischen Deutschland und Russland gestört wie schon lange nicht. (Foto: Consilium)

Umfrage: Zahl der Merkel-Versteher in Russland sinkt rapide

Eine Pew-Umfrage hat ergeben, dass sich Russland und Deutschland entfremdet haben. Zugleich hat US-Präsident Barack Obama seinen ganzen Kredit in Russland verspielt.

Zum Glück wurden die Beamten rechtzeitig auf den tatsächlichen inhalt aufmerksam. (Foto: Flickr/ Box Cat by Captain Pancakes CC BY 2.0)

Angst vor Bomben: Türkische Polizeibeamte töten beinahe vier Katzenbabys

Die zunehmend angespannte Atmosphäre in der Türkei hätte nun fast einem kleinen Rudel neugeborener Katzen das Leben gekostet. Polizeibeamte in Bursa fürchteten, dass eine herrenlose Kiste eine Bombe enthalten könnte. Fast hätten sie das Behältnis gesprengt, doch dann wurden sie auf den tatsächlichen Inhalt aufmerksam.

Die Türkei und die internationale Gemeinschaft müssen zusammenarbeiten, um die Situation für Flüchtlinge zu verbessern. (Foto: Flickr/ Syrian children by Freedom House CC BY 2.0)

Amnesty International: Die meisten syrischen Flüchtlinge bleiben für immer in der Türkei

Für die meisten syrischen Flüchtlinge wird die Türkei wohl nicht nur ein Zufluchtsort auf Zeit bleiben. Wie die Menschenrechtsorganisation Amnesty International prognostiziert, werde das Gros nicht mehr nach Syrien zurückkehren können. Gleichzeitig lobte sie die bisherigen Bemühungen der Türkei, forderte diese aber nun auf, den Flüchtlingen das Leben langfristig zu erleichtern.

Rolltreppen-Unfall im Atatürk Flughafen: US-Amerikaner stürzt 12 Meter tief

Am vergangenen Mittwochabend hat sich ein dramatischer Unfall auf dem Istanbuler Atatürk Flughafen ereignet. Ein 21-jähriger Transitpassagier verlor auf der Rolltreppe das Gleichgewicht und stürzte zwölf Meter tief. Der US-Amerikaner zog sich Knochenbrüche und Schnittwunden zu.

In immer mehr Familien feht ein wichtiger „Treffpunkt“, um sich über familiale Ereignisse zu unterhalten und von Erlebnissen zu erzählen. (Foto: Flickr/ Dinner by Trebz CC BY 2.0)

Familienessen: Deutsche treffen sich nur noch am Abend und am Wochenende

Die Deutschen essen immer seltener mittags zu Hause. Vor allem bei den Kindern zeigt sich ein deutlicher Rückgang. Grund dafür ist die gestiegene Erwerbstätigkeit gerade von Frauen. Die Familie trifft sich nur noch abends und am Wochenende zu gemeinsamen Mahlzeiten. Das zeigt eine aktuelle GfK-Analyse.

Die Suche geht weiter. Sollten sich die Befürchtungen bestätigen, wäre es eins der schlimmsten Unglücke der vergangenen Monate. (Screenshot YouTube)

Nach Kentern von Flüchtlingsboot: Hunderte Tote befürchtet

Es könnte eines der schlimmsten Flüchtlingsunglücke im Mittelmeer sein: Ein Boot mit Hunderten Migranten ist vor der Küste Libyens gekentert. Etwa 400 Menschen bringen die Einsatzkräfte in Sicherheit.

Der russische Regierungschef Dmitri Medwedew signalisiert die Bereitschaft seines Landes, bei der Terrorbekämpfung in einem internationalen Zusammenschluss mitzuwirken. (Screenshot YouTube)

Verstoß gegen das Völkerrecht: Russland kritisiert türkische Luftangriffe im Nordirak

Nach Ansicht Moskaus stehen die türkischen Bombardements der Terrororganisation PKK im Nordirak im Widerspruch zum Völkerrecht. Russland vergleicht das Vorgehen der Türkei dort mit den ihrer Ansicht nach nicht legitimen Angriffen auf Syrien durch die US-geführte Koalition. Der einzig gangbare Weg, um dem Terror Herr zu werden, sei eine internationale Zusammenarbeit unter dem Dach der Vereinten Nationen.

CL: Fenerbahce geht 0:3 in Donezk unter

Fenerbahces Traum von der UEFA Champions League ist zerplatzt! Beim ukrainischen Spitzenklub Schachtjor Donezk verlor der türkische Vizemeister etwas zu hoch 0:3 und muss damit mit den UEFA Europa League-Playoffs Vorlieb nehmen.